Jugend- und Seniorensportgemeinschaft 2009 Aarbergen e.V.
Jugend- und Seniorensportgemeinschaft 2009 Aarbergen e.V.

v. l Carsten Elmers, Alex Wilhelm (JSG Aarbergen), David Diels, Dennis Steiling, Lukas Beneschovsky (Swiss Life Select), Benny Bug (JSG Aarbergen)

 

Die Seniorenmannschaft der JSG Aarbergen bedankt sich bei Swiss Life Select für den gesponserten Trikotsatz.

______________________________________________________________

 

Auto Bach Sponsort Bälle für die Jugend der JSG Aarbergen

 

Die F -Jugend der JSG Aarbergen durfte im Hallentraining 10 neue Bälle vom Sponsor Auto Bach aus Limburg entgegennehmen. 


Vielen Dank für die wiederholte Unterstützung

______________________________________________________________

 

v. links: Coach Safet "Memo" Mehmedovic, Milos Popov, Dewran Demir, Mo Douhou, Yousef Attalbi, Carsten Elmers (1ster Vorsitzender) fehlende: Dennis Paisdzior, Brahim Bousfia

 

 

Die JSG rüstet sich mit sechs Neuzugängen für die Rückrunde in der Kreisliga A Rheingau Taunus.

 

Mit Dennis Paisdzior (SV Schierstein 13), Dewran Demir (FSV Taunusstein), Milos Popov (TSV Bleidenstadt), Yousef Attalbi (FSV Wiesbaden 23), Brahim Bousfia und Mohamed Douhou (beide FC Maroc Wiesbaden) schließen sich 6 Winterneuzugänge der JSG an. Diese werden in der Vorbereitungsphase wie gewohnt einzeln, mittels Steckbrief, näher vorgestellt. 

 

„Alle Jungs passen sportlich und menschlich zu uns und werden unseren Kader mit ihrer Qualität + Erfahrung verbessern und uns mehr Optionen bieten" kommentiert der JSG Coach Safet „Memo“ Mehmedovic.

 

„An dem im Sommer eingeschlagenen Weg, mit einheimischen Spielern bzw. ehemaligen Spielern der JSG etwas aufzubauen, wird festgehalten. Wir befinden uns nach wie vor in guten Gesprächen mit entsprechenden Spielern. Ziel ist es mit den Winter Neuzugängen unseren aktuell dünnen Kader in der Spitze, wie in der Breite, zu verstärken um aus dem Tabellenkeller zu kommen und auch zukünftig unseren Jugendspielern eine Spielmöglichkeit in der Kreisliga A bieten zu können. Aktuell laufen bereits auch die Planungen in der kommenden Saison wieder eine 2te Mannschaft zu melden, die essentiell für den Verein ist und auch als Basis der ersten Mannschaft dient.“ sagt der Abteilungsleiter Senioren Benny Bug.

______________________________________________________________

 

Vorbereitungsplan der JSG Aarbergen

 

Damit unser Seniorenteam nach der Winterpause gut aus den Startlöchern kommt, wurden obige Testspiele vereinbart.

______________________________________________________________

++ Weihnachtsfeier der Senioren der JSG Aarbergen ++

 

Am 09.12. erlebten die sehr zahlreich erschienen Gäste 
eine rundum gelungene Jahesabschlussveranstaltung in Form einer Weihnachtsfeier. Gleich beim Betreten des festlich geschmückten Clubraums stellte sich bei allen Teilnehmern das Weihnachtsgefühl ein.


Nach einer kurzweiligen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden der JSG 2009 Aarbergen, dem Rück- und Ausblick  des sportlichen Leiters Senioren sowie dem Trainer der Seniorenmannschaft blieb genug Zeit das Motto des Abends „ugly Christmas“ unter anderem durch ein Schrottwichteln umzusetzen.

 

Unser Chefwichtel konnte so ziemlich alles, von der Dose Ravioli bis wunderschöner  Weihnachtsdeko,  verteilen. Danke an alle Gäste, Helfer, Wichtel, etc.

 

Schöne Weihnachten einen guten Rutsch und auf bald in 2024

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________

 

 

+ Mannschaftsausflug der B-Jugend in den Limpark +

 

Am 27.10.2023 machte sich die B-Jugend der JSG Aarbergen auf den Weg zum Limpark in Limburg-Staffel.

 

Dort angekommen wurde das Team in 4 Gruppen zum Lasertag Turnier eingeteilt. 

Nach 3 Spielen pro Mannschaft mit je 12 Minuten Spielzeit, musste sich das Trainerteam rund um Florian und Simon, inklusive Betreuer Erik, gegen die top motivierten Jungs geschlagen geben.

Hervorheben kann man Etienne und Finn J., welche die meisten Treffer in einem Spiel erzielten.

Wir sind guter Dinge, dass unser Sturmduo dies auch nach der Herbstpause auf dem Fußballplatz zeigen wird. ?

 

Durch den Ausflug wurde der Zusammenhalt, sowie der Teamgeist unserer Truppe nochmal gestärkt, sodass wir die kommenden Spiele mit breiter Brust angehen können.

______________________________________________________________

+++ Trainerwechsel bei der JSG Aarbergen +++

 

Nach einer erfolgreichen Vorbereitung inkl guten Testspielen entsprechen die aktuell erzielten Ergebnisse in der Saison 2023/2024 der Kreisliga A Rheingau-Taunus-Kreis nicht den Erwartungen des Vereins und des aktuellen Trainers Ruben Borkowski. Daraufhin haben sich beide Seiten auf eine sofortige Beendigung der Zusammenarbeit verständigt. 

 

Die JSG möchte den vor der Saison eingeschlagenen Weg mit Spielern aus der Jugendabteilung und Spielern aus der Region weiterverfolgen und hat sich auf Grund des mit dem in der Region gut vernetzten Trainer Safet Mehmedovic "Memo" auf eine Zusammenarbeit verständigt. Er soll der Mannschaft von aussen neue Impulse geben und das Team wieder in die Erfolgsspur führen.

 

Die JSG bedankt sich nachdrücklich bei Ruben Borkowski für sein Engagement im Verein als Trainer und zuvor als sportlicher Leiter und wünscht Ihm sportlich wie auch privat für die Zukunft alles Gute.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Safet Mehmedovic "Memo"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ruben Borkowski

______________________________________________________________

+++ Real Madrid Camp 2023 +++


28.08.2023 - 01.09.2023 

Eine Woche Action im Fußballcamp von Real Madrid bei der JSG Aarbergen 

 

Nun ist die Woche schon rum und die Kinder haben einiges zuhause und zum Schulstart zu berichten.

 

Neben einem sympathischen Trainerteam, dem gelungenen Catering, vielen Spieleinheiten, konnten die jungen Spieler/innen ein immer besseres Gefühl für den Ball erlernen und hatten jede Menge Spaß.

 

So zog der erste Vorsitzende der JSG am Schlusstag in Anwesenheit der ersten Beigeordneten der Gemeinde Aarbergen Frau Regina Schmidt sowie zahlreicher Eltern ein rundum positives Fazit:


Es lief einfach rund, es war wieder eine prima Zusammenarbeit mit der Real Madrid Foundation und dem Trainerteam. Es freut uns ganz besonders, dass unsere Jugendtrainer Cenk Yoldas und Tobias Racky die Chance auf eine Hospitation genutzt haben.

 

Nach dem Event ist vor dem Event.

Auch im Jahr 2024 wird die JSG in Zusammenarbeit mit der Real Madrid Foundation zum Ende der Sommerferien erneut ein 
Fußballcamp präsentieren können

 

Gruppenbild der Teilnehmer/innen + Regina Schmidt, Real Trainerteam und JSG Verantwortlichen

 

Sieger Camp 2023

 

Real Trainerteam + JSG Verantwortlichen Ralf & Benny Bug

______________________________________________________________

JSG Aarbergen besiegt die Bayern…

 

Voller Vorfreude trafen sich die Spieler und Betreuer am 14. Juli morgens, um sich auf den Weg ins weit entfernte Waging am See nach Oberbayern zu machen.

Die Jungs brachten den JSG Bus mit Ihrer Musik bereits auf der Hinfahrt in Stimmung. Nach 8 Stunden Fahrt und einigen Staus war das Ziel endlich erreicht. Nun konnte man sich auf dem Campingplatz direkt am See einrichten und auch der benachbarte Sportplatz wurde schon einmal inspiziert.

Zum späteren Abend ging es dann an den See, wo die ganze Mannschaft sich bei Pizza und kühlen Softgetränken auf die bevorstehende Nacht einstimmen konnte.

Die Nacht fiel für den einen oder anderen doch recht kurz aus, so dass man bei einem gemeinsamen Frühstück sich erst einmal Stärken musste. Im Gegensatz zur Heimat hatte man in Waging bestes Wetter erwischt und alle wollte nun schnellstmöglich bei 35° C und vollem Sonnenschein endlich ins kühle Nass.

Am Nachmittag stand dann noch unter den extremen Bedingungen das Abschlussspiel  der Saison gegen des TSV Waging an. Auch hier konnte sich die Meistermannschaft dieser Saison wieder beweisen und gewann gegen die „Bayern“ 3:0.

Anschließend wurde das Grillfleisch besorgt und die Mannschaft feierte ausgiebig den Sieg.

Auch die folgende Nacht wurde genutzt, um den Campingplatz und die ein oder andere Bewohnerin nochmals näher kennen zu lernen.

Hundemüde und nach einem letzten Frühstück machte man sich dann auf, das Lager wieder abzubauen und sich auf die Heimfahrt zu begeben.

Im Gegensatz zur Hinfahrt war es bedeutend ruhiger im Bus gewesen, da nun doch das erhebliche Schlafdefizit aufgeholt werden musste. Gegen 18:00 Uhr waren alle froh, nach einem tollen Wochenende, die heimischen Gefilde wieder erreicht zu haben.

Ein besonderer Dank gilt hierbei den Meistertrainern Flo, Simon und Marvin und allen Zuschauer, die eifrig den gut organisierten Verkaufsstand nutzten und somit diese Reise ermöglichten, sowie der Organisation und Vorbereitungen in Waging am See, unserem „Feili“.

______________________________________________________________

Novum bei der Jahreshauptversammlung der JSG 2009 Aarbergen e.V.

 

Im Rahmen der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung konnte der scheidende erste Vorsitzende Benjamin Bug gleich zu Beginn der Versammlung erstmals in der noch jungen Vereinsgeschichte zwei langjährige verdiente Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernennen.

Die JSG 2009 Aarbergen e.V. bedankt sich bei  Volkmar Roth für sein Engagement im Förderverein und  bei Daniel Vogl für sein Engagement in verschiedenen  Funktionen für die JSG 2009 Aarbergen e.V. .

 

Hiernach wurde die umfangreiche Tagesordnung der gut besuchten

Jahreshauptversammlung abgearbeitet.

Nach der Gedenkminute für die seit der letzten JHV verstorbenen Mitglieder präsentierte Benjamin Bug den Bericht des 1. Vorsitzenden, hieran schlossen sich die Berichte der Jugend Abteilung, Senioren Abteilung, sowie der Bericht des Kassierers an.

 

Im Berichtszeitraum wurde u.a. das Projekt der LED Flutlichtanlage abgeschlossen, ein Real Madrid Fußballcamp für Kinder und Jugendliche organisiert sowie ein Schoppenturnier ausgerichtet. 

 

Die Seniorenmannschaft konnte die Saison 2022/23 trotz kleinen Kaders mit einem hervorragenden 6. Tabellenplatz beenden.

 

Die Jugendabteilung wächst kontinuierlich, hervorzuheben sind neben dem großen Engagement der Jugendtrainer, Betreuer und Eltern der erneute Meistertitel  der D-Jugend in der Kreisklasse sowohl auf dem Feld als auch in der Hallenrunde, sowie der Meistertitel der C-Jugend.

 

Nach der Entlastung des Vorstands kam es zu Neuwahlen, hierbei wurde

Carsten Elmers zum neuen ersten Vorsitzenden, Peter Vogl zum zweiten

Vorsitzenden , Marcel Andree zum Schriftführer, Marc Stahnke zum Kassierer, sowie Florian Aliger zum Abteilungsleiter Jugend und Benjamin Bug zum Abteilungsleiter Senioren gewählt.

 

Aufgrund der hervorragenden Vorstandsarbeit der letzten Jahre konnte der neue Vorstand seine Tätigkeit zwischenzeitlich nahtlos übernehmen.

Übergabe Vereinsvorsitz Benjamin Bug an Carsten Elmers

Benjamin Bug, Christian Michel, mit den Ehrenmitgliedern Daniel Vogl und Volkmar Roth

______________________________________________________________

++REWE Scheine für Vereine++

 

Die JSG bedankt sich bei allen Sammlern und Spendern für

9.784 REWE Vereinsscheine. 

Zudem bedankt sich die JSG bei REWE für die gelungene Aktion.

 

Die Vereinsscheine wurden genutzt um u.a die Trainingsausrüstung

zu erweitern, d.h für

 

- Faltbare Minitore für das Jugendspielsystem Funino


- Jugendtornetze


- Bälle + Ballsäcke für die Jugendabteilung


- Markierungshauben, Markierungsteller


- Trainingshilfe 3er Set bestehend aus 9 x Stange,

   6 x Standfuß, 6 x Gelenkhalterung

Komplette Jugendabteilung von G- bis A-Jugend der JSG Aarbergen

im neuen, einheitlichen Outfit

 

Etliche strahlende Gesichter auf dem Michelbacher Sportplatz. 


Die gesamte Kinder- und Jugendabteilung inkl. der Trainer & Betreuer der JSG durfte sich über den Erhalt eines neuen Vereins-T-Shirts freuen. 

 

Die Shirts wurden über die Bewirtung bei den im Januar stattgefundenen Hallenturnieren in der Michelbacher Schulsporthalle sowie durch den Förderverein Aarbergen finanziert.

 

Bedanken möchten wir uns bei allen Helfern, die einen Dienst am Hallenturnier übernommen haben, bei Förderverein Aarbergen, sowie bei unserem Ausrüster City Sport aus Limburg und WEMITA (Druck) aus Hahnstätten, die uns bei der Umsetzung tatkräftig unterstützt haben.

 

Wir freuen uns auch zukünftig über tatkräftige Unterstützung.

 

Eure
JSG Aarbergen

______________________________________________________________

 

2. Schoppenturnier der JSG Aarbergen - ein feuchtfröhlicher Erfolg!

 

Am Vatertag, Donnerstag, den 18.05.2023, wurde das 2te Schoppenturnier der JSG Aarbergen auf dem Sportgelände in Aarbergen Kettenbach ausgetragen. 

 

Mit 10 Mannschaften, darunter auch einer Frauenmannschaft, spielte jede Mannschaft gegen die jeweils andere. Gestartet wurde mit zwei Gruppen a fünf Mannschaften. Die jeweils 1. und 2. Platzierten der beiden Vorrundengruppen haben das Halbfinale und das Finale ausgetragen. Die Plätze 3. bis 5. der Gruppe haben die finalen Platzierungen für die Plätze 5-10 ausgespielt. 

 

Gewonnen hat neben dem sportlichen Titel welcher an das das Team „FC Saufhamton “ ging auch das Team „Kommando Vollrausch“. Diese haben den Meterbier-Wanderpokal mit viel Eifer erkämpft. Bereits am Turniertag haben beide Teams Ihre Titelverteidigung für 2024 angekündigt. 

 

Nach einem gelungenen Event wurde der Tag im Ristorante Isola Bella, unserem neu gewonnenen Sponsor, mit den Helfern gebührend beendet.

 

Die JSG bedankt sich aufs Herzlichste bei den zahlreichen Zuschauern, den Mannschaften, den Schiedsrichtern Lars Schallert & Devin Kakmaci und vor allem bei allen Helfern, die die Ausrichtung des Turniers ermöglicht haben.

 

Zudem freut sich die JSG schon jetzt mitteilen zu können, dass das Event 2024 erneut stattfindet.

______________________________________________________________

Die JSG freut sich einen weiteren Sponsor mit dem KFZ Meisterbetrieb Boxenstop gewonnen zu haben.

______________________________________________________________

Von links: Florian Alliger / Jugendleiter, Jan Hecking, Pascal Thorn, Dardan Ajvazi, Nico Grund, Jerome Osimowitz, Ruben Borkowski/ Trainer 1ste Mannschaft Saison 23/24, fehlend: Paul Walter/ oben rechts

 

 

++ Neue Ausrichtung und reichlich junges Blut für die JSG ++

 

Wie vor einigen Wochen bereits berichtet, wird sich die JSG Aarbergen ab der kommenden Saison komplett neu ausrichten und nun, wo es endlich geschafft ist einen älteren A-Jugend-Jahrgang im noch jungen Verein (2009 gegründet) zu begrüßen, auch auf diese Spieler zu setzen. 

 

Neu-Coach Ruben Borkowski darf zum Vorbereitungsstart auf die neue Saison reichlich junge und einheimische Spieler begrüßen und wird diese behutsam aufbauen, entwickeln und in den aktuellen Kader, welcher zum Großteil zusammenbleibt, integrieren.

 

Fest zum Kader der ersten Mannschaft werden Neuzugang Jan Hecking und Pascal Thorn stoßen. Pascal absolvierte bereits diese Saison einige Spiele bei den Senioren und wusste hierbei durchaus zu überzeugen. Die Spieler des älteren A-Jugend-Jahrgangs Dardan Ajvazi, Nico Grund, Jerome Osimowitz und Paul Walter, werden in Absprache mit Jugendleiter Florian Alliger und der A-Jugendtrainer ebenfalls punktuell eingebunden.

Alle Spieler haben bereits im Training Seniorenluft schnuppern können und gezeigt, dass sie unsere JSG sportlich und menschlich bereichern werden. 

 

Diese Jungs, weitere Neuzugänge, die noch gesondert vorgestellt werden, sowie zahlreiche positive Gespräche und Rückmeldungen, bestätigen uns, mit der neuen Ausrichtung, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Der Anfang ist gemacht und wir können gespannt sein, wo uns dieser Weg hinführen wird.

______________________________________________________________

Neuer Trainer und neue Ausrichtung für die JSG++

 

Zur neuen Saison 23/24 wird Ruben Borkowski das Kommando bei der 1. Seniorenmannschaft der JSG übernehmen!

 

Dankenswerterweise hat uns der aktuelle Trainer, Andreas Weyl, frühzeitig über seinen Abschied, nach dieser Saison informiert, sodass die Vereinsverantwortlichen in aller Ruhe auf Trainersuche gehen konnten. 

 

Gewünscht war ein lizensierter und erfahrener Trainer mit Bezug zur JSG, der den neu eingeschlagenen Weg, mit einheimischen Spielern bzw. ehemalige Spielern der JSG, etwas aufzubauen, mitgeht. Zudem sollen, jetzt wo es geschafft ist einen älteren A-Jugendjahrgang im Verein zu begrüßen, auch diese Spieler optimal integriert werden. 

 

Ruben erfüllt all diese Kriterien. Als B-Lizenz-Inhaber ist er bereits seit 2010 sowohl im Senioren- als auch im Jugendbereich im Einsatz. U.A. coachte er von 2013-2015 im NLZ des SV Wehen die U16 und war in dieser Zeit auch bei der U21 im Trainerteam aktiv. Seit Winter 2019 ist Ruben bereits bei der JSG und übernahm seither unterschiedliche Aufgaben im Verein. Als aktuelles Vorstandsmitglied kennt er den Verein und die Mannschaft bereits bestens. 

 

Ruben selbst hat sich zum Ziel gesetzt, die eigenen Jugendspieler an die Seniorenmannschaft heranzuführen und zu einem festen Bestandteil werden zu lassen. Zudem möchte er mit seiner Erfahrung alle Spieler weiter voran bringen und stetig weiter entwickeln.

 

Wir freuen uns daher sehr, dass wir Ruben für den Trainerposten gewinnen konnten und sind uns sicher mit ihm den richtigen Mann für die kommenden Aufgaben gefunden zu haben. Darüberhinaus wird ein spielender Co-Trainer das Trainerteam noch verstärken und komplettieren.

______________________________________________________________

 

++Trainerteam verkündet Abschied++

 

Die beiden Trainer der Seniorenmannschaft Andreas Weyl und sein “Co“ Mustafa Metovic werden die JSG im Sommer auf eigenen Wunsch verlassen. 

 

In einem offenen  und guten Gespräch mit den Vereinsverantwortlichen hat uns Andy frühzeitig mitgeteilt, dass er seinen auslaufenden Vertrag, nach drei Jahren, nicht verlängern möchte. Muni übernahm zu Beginn der Saison den Co-Trainer-Posten und wird aufgrund eines Umzugs in den Westerwald ebenfalls die JSG verlassen müssen.

 

Beide sind maßgeblich an der positiven Entwicklung in dieser Saison verantwortlich. Die sehr hohe Trainingsbeteiligung spricht ebenfalls für ihr 100% Engagement!

 

Lieber Andy, lieber Muni, wir freuen uns auf die jetzt anstehende, gemeinsame Rückrunde, danken euch schon jetzt für die tolle gemeinsame Zeit und wünschen euch beruflich, privat und sportlich alles Gute! 

 

JSG Aarbergen

______________________________________________________________

 

Die JSG freut sich einen weiteren Sponsor mit der Firma VDS Bunte Übung gewonnen zu haben.

Verletztendarstellung Bunte Übung

Wir machen Ihre Übung bunter!

 

Das Team von „VDS Bunte Übung“ hat es sich zur Aufgabe gemacht standardisierte oder gar langweilig wirkende Übungen lebendiger, aufgefrischter, einfach bunter zu gestalten. „VDS Bunte Übung“ unterstützt bundesweit Übungen und Ausbildungstage bei diversen Firmen und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Das Motto „Wir machen Ihre Übung bunter!“ ist dabei immer präsent. Selbst bei der Darstellung einer einfach wirkenden Übungslage ist die Darstellung mit ein bisschen Kunstblut schon viel lebendiger. Das Team besteht aus Verletztendarstellern, die über eine Kombination aus medizinischer Ausbildung und Laien-Schauspielausbildung verfügen. Visagisten, mit Schwerpunkt der Verletztendarstellung sowie der Darstellung von Erkrankungen und Instruktoren, die unerfahrenen Darsteller/innen in die Kunst der Verletztendarstellung einweisen. Des Weiteren stellt „VDS Bunte Übung“ die Arbeit eines amputierten Verletztendarstellers dar. VDS verfügt über Requisiten mit denen kritische Blutungen dargestellt werden können. Unter anderem gibt es die Requisite „Splatter-Bein“ mit dieser kann eine pulsierende Blutung und die daraus resultierende Behandlung mittels Tourniquet dargestellt werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vds-bunte-uebung.de

______________________________________________________________

 

Scheckübergabe - Erlös des Benefizspiel der JSG Aarbergen gegen die Deutsche GigaNetz & Friends

 

Im gemütlichen Rahmen trafen sich die nachfolgenden Vertreter der Parteien (Bild von links) am 21.10.2022 am Sportgelände in Aarbergen Michelbach zur Scheckübergabe. 
 

Ulrich Müller / Geschäftsführung Lebenshilfe Rheingau-Taunus e.V.
Hieu Pham / Deutsche Giganetz GmbH
Benjamin Bug / 1ster Vorsitzender JSG Aarbergen
Peter Vogl / 2ter Vorsitzender JSG Aarbergen
Dr. Simeon Ries / Geschäftsführer des Gemeinnützigen Vereins für Behindertenhilfe

 

Die JSG möchte sich nochmals bei der Deutschen Giganetz für die gute Partnerschaft und das gelungene Event bedanken. Zudem freut es die JSG, dass mit der Lebenshilfe Rheingau – Taunus e.V und dem Facettenwerk – Werkstatt für Behinderte weitere Projekte in Planung sind.

______________________________________________________________

 

++Die JSG für den guten Zweck – Eine rundum gelungene Veranstaltung++

 

Das spielfreie Wochenende wurde genutzt um am Dienstag, den 06.09.2022 im Benefizspiel gegen die Deutsche GigaNetz & Friends Spenden für die Lebenshilfe Rheingau – Taunus e.V und das Facettenwerk – Werkstatt für Behinderte zu sammeln.

 

Die JSG bedankt sich bei Regina Schmidt, die stellevertretend für unseren Bürgermeister Matthias Rudolf anwesend war, sowie den zahlreichen Zuschauern, die trotz des bescheidenen Wetters den Weg zum Sportplatz gefunden haben, um die Aktion zu Unterstützen.

 

Zudem möchte sich die JSG bei den Einlaufkindern (aus der eigenen F- und E-Jugend kommend) deren Eltern und vor allem bei der Deutschen GigaNetz, welche mit Ihrer Betriebsmannschaft, einem Glücksrad-Gewinnspiel sowie einem Infostand zum Ausbau der Glasfaser in Aarbergen anwesend waren, bedanken. Das Benefizspiel endete mit 4:2 für die JSG Aarbergen.

 

Für die JSG spielten folgende aktive Jugend- und Seniorenspieler, Alte Herren-Spieler und Sponsoren:

Tobias Pickhardt, Sebastian Henn, Andreas Weyl, Pavel Maroz, Nico Weimer, Florian Pickhardt, Marcel Andree, Maurice Friedel, Paul Walter, Mirza Idrizovic, Simon Graf (Nico Grund, Marlin Jenisch, Kemal Nuhovic, Kenan Nuhovic, Maurice Hammerschmidt, Marc Odrosek).

 

An dieser Stelle möchte sich der Vorstand der JSG ganz besonders bei den Helfern und den genannten Spielern bedanken, denn ohne Euren Einsatz wäre das Event gar nicht möglich gewesen!

 

Es war sehr schön zu sehen, dass egal ob man aktiv spielt oder nicht, das Team so gut zusammengehalten hat.

 

Wir freuen uns auf viele weitere dieser Veranstaltungen und hoffen, dass auch zukünftig mehr Menschen aus der Region zu unseren Heimspielen kommen.

 

Sportliche Grüße

Der JSG Vorstand

______________________________________________________________

 

29.08.2022

 

A-Liga: Traumhafter Start der JSG Aarbergen

JSG hat Weggang wichtiger Spieler verkraftet

 

Rheingau-Taunus. A-Ligist JSG Aarbergen hat nach dem 4:0 bei der SG Walluf II einen Start nach Maß hingelegt, obwohl sich wichtige Spieler im Sommer verabschiedet hatten. Als Spieler und Sportlicher Leiter weiß Christian Michel um die Gründe des Positivtrends: „Wir haben mit unseren Neuzugängen aber auch viel Qualität dazubekommen. Hinzu kommt, dass wir auch im Umfeld der Mannschaft viel verbessert haben. Wir konnten in der Vorbereitung ein Trainingslager in der Sportschule in Wedau absolvieren, filmen und analysieren unsere Spiele, haben in Michelbach eine Top-Sportanlage. Zudem haben es die Trainer Andy Weyl und Muni Metovic geschafft, die Trainingsbeteiligung auf nahezu 100 Prozent zu bekommen. Und die Verletzungen halten sich zum Glück, im Vergleich zur letzten Saison, bisher in Grenzen.“ Ferner passen die Neuen. „Unser spielender Co-Trainer Muni Metovic, der aus der Verbandsliga vom FC Waldbrunn gekommen ist, hilft uns sehr. Aber auch andere Zugänge wie zum Beispiel Nico Weimer oder unser neuer Torwart Dino Alic haben in den ersten Spielen überzeugt.

 

Zudem hat sich durch die oben genannten Faktoren fast jeder Spieler verbessern können. Gerade bei den jungen Spielern sieht man eine absolut positive Entwicklung. Aber auch den erfahreneren Spielern macht es unter den tollen Bedingungen einfach Spaß und darum geht es doch im Amateursport“, betont Michel und beleuchtet die weitere Zielsetzung: „Wir freuen uns natürlich über die aktuelle Momentaufnahme, wissen aber auch, dass sich die Situation aufgrund des aktuell sehr kleinen Kaders und der hohen Qualität in der A-Liga Rheingau-Taunus schnell wieder ändern kann. Daher hoffen wir, dass die aktuell noch fehlenden Spieler wie Anton Herzberg, Nedim Divjan, Davide Santoro und Sena Segbawu schnell wieder zum Team stoßen. Bleiben wir dann vom Verletzungspech weiter verschont sowie die Stimmung im und um die Mannschaft so positiv, werden wir eine gute Runde spielen können.“

 

Benefizspiel gegen Deutsche Giga-Netz

Mit dem Benefizspiel gegen das Team der Deutschen Giga-Netz wartet am 6. September (20 Uhr) noch ein besonders Match zugunsten der Lebenshilfe Rheingau-Taunus und dem Facettenwerk Wiesbaden-Rheingau-Taunus.

 

Quelle

 

https://www.fupa.net/news/a-liga-traumhafter-start-der-jsg-aarbergen-2887101

______________________________________________________________

+++ Eine Woche 25.07 - 29.07.2022 Action mit dem Fußballcamp von Real Madrid bei der JSG +++

 

Nun ist die Woche rum und die Kinder haben einiges zu berichten. 

Neben einem sympathischem Trainerteam, gelungenem Catering vom Golf Green Aarbergen und vielen Spieleinheiten, konnten die jungen Spieler ein immer besseres Gefühl für den Ball erlernen. 

 

Der Sponsor Rewe aus Aarbergen stellte zusätzlich noch jeden Tag frisches Obst zur Verfügung, ein riesen Dankeschön an dieser Stelle!

Wir hoffen, alle Kinder hatten viel Spaß und konnten einiges aus dem Camp mitnehmen??

 

Ein Fazit zog am Ende des Camps Benjamin Bug: Es lief von A bis Z echt super. Es war eine prima Zusammenarbeit mit der Real Madrid Foundation) und dem Trainerteam. Auch das Catering vom GolfGreen Aarbergen war klasse! Ein rundum gelungenes Event!

___________________________________________________

 

11.07.2022

++Neuzugänge++

Hier unsere Neuzugänge und Trainer:

von links nach rechts:

Mustafa Metovic (Co-Trainer), Jürgen Zerbe (TW-Trainer), Nico Weimer, Marco Philipp, Pascal Thorn, Andreas Weyl (Trainer)

28.06.2022

++Saisonabschluss der D-Jugend Meistermannschaft der JSG Aarbergen++

„Kai hatte frei“ und dass bedeutete für die Mannschaft - jetzt kann der Saisonabschluss steigen. Gesagt … getan am 17.06. traf sich die Mannschaft um 13:00 Uhr für ein gemeinsames Camp im Freiluftstadion der JSG Aarbergen in Michelbach.

Dank der Unterstützung der Feuerwehr Rückershausen/Hausen, die der Mannschaft ein Zelt zur Verfügung stellte, war die Unterkunft sofort bezugsfähig und man konnte sich sofort bei gefühlten 40 Grad dem kühlen Nass im Schwimmbad in Michelbach hingeben. Nach dieser Abkühlung ging es gegen 19.00 Uhr wieder zurück ins Stadion, wo es die letzte Stadionwurst der Saison gab. Danach wurde in einem kleinen Turnier der Sieger des Abends ausgespielt. Und bei einer Runde Elfmeterschießen wurden die Plätze im Bus für den nächsten Tag ausgewählt.

Natürlich hatten die Trainer die Hoffnung, dass es nun zügig ins Bett geht, aber weit gefehlt - einige der Spieler haben nur kurz die Augen in dieser Nacht zugemacht.

Frisch gestärkt ging es dann am Samstagmorgen um 9.30 Uhr ins Taunus-Wunder-Land. Hier tobten die Jungs sich aus, einige machten den Auto-Scooter-Führerschein, andere erprobten die engen Kurven im Taunusblitz oder ließen sich bergab ins Wasser sausen. Nach einer Runde Slush – Eis und mehreren JSG-Gesängen im Freefall-Tower ging es gegen 15:00 Uhr wieder zurück ins Camp. Nach einer 2. Runde im Schwimmbad ließ man sich abends bedienen und der Da-Bruno-Express brachte frische Pizza, die von den Jungs hungrig verschlungen wurde.

Am zweiten Abend war der Akku dann schon nicht mehr ganz voll, was man dem einen oder anderen auch ansah…und so begaben sich alle nach mehreren Runden Fußball gegen 1.00 Uhr zu Bett.

Die hohen Temperaturen am frühen Sonntagmorgen brachten alle zur Überzeugung, dass „viele Hände schnell ein Ende“ machen können. Und so baute die Meistermannschaft in Windeseile das Zelt ab und der „Geilste Haufen Ever“ konnte nach Hause, sich ausschlafen.

Vielen Dank nochmals an alle Helfer und Gönner der Mannschaft während der Saison, die solch einen Saisonabschluss ermöglichten.

11.05.2022

++ Danke an die neuen Sponsoren++

Wir bedanken uns recht herzlich für die neuen Banden auf unserem Sportgelände bei Garten und Landschaftsbau Shukri Ajvazi aus Daisbach, Nico Marx & Christian Römermann von der Allianz in Kettenbach sowie der Bau-/Immobilienfinazierung EFS Philipp Höfig!

Dankeschön 

++ Christian Michel bleibt und rückt auf in die sportliche Leitung ++

Die Vorbereitung auf die kommende Saison nehmen weiter Formen an.

Eine wichtige Säule wird für die JSG auch in der kommenden Saison als Spieler die Fußballschuhe schnüren. Wir sind überaus erfreut und glücklich das,

 

Christian Michel auch in der nächsten Saison Spieler der JSG Familie sein wird.

 

Wir hatten gute und konstruktive Gespräche mit Christian und sind daher froh den eingeschlagenen Weg gemeinsam weiter mit Ihm zu bestreiten.

 

Darüber hinaus wird sich Christian auch aktiv in den sportlichen Bereich einbringen und gemeinsam mit Ruben Borkowski für die sportliche Leitung der JSG verantwortlich sein.

 

Neben vereinzelten Abgängen, hat auch der Großteil der 1. Mannschaft bereits für die kommende Spielzeit ihre Zusage gegeben, was uns sehr freut und zuversichtlich stimmt. Darüberhinaus sind wir noch in guten Gesprächen mit weiteren möglichen Neuzugängen bei der JSG.

 

Als erste Neuzugänge präsentieren wir, neben unserem neuen spielenden Co. Trainer Mustafa „Muni“ Metovic (FC Waldbrunn), noch  Nico Weimer (SV Schierstein), Marco Philipp und Pascal Thorn (eigene Jugend).

 

Ein Trainingslager wurde schon ausgemacht um die Mannschaft optimal auf die neue Saison vorzubereiten.

08.05.2022

++ Meister ++

3:0 für unsere Jungs

Somit sind wir 2 Spieltage vor Schluß Meister.

 

Den Anfang machte Lian in der 7 Minute durch eine Satten Schuss ins Eck, nach toller Vorarbeit von Max.

Man merkte unseren Jungs schon ein bisschen die Nervosität an, aber wir standen hinten gut und die Rheingauer Kids hatten nicht viele Chancen. In Hälfte zwei wollten wir mehr Druck machen und gingen durch Jonas nach schöner Vorarbeit von Hilmo mit 2:0 in Führung.

Als Illias in der 55 Minute nach einer Ecke das 3:0 machte war die Messe gelesen.

Es war heute wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung und es macht einfach Spaß den Kids zu zuschauen.

Schade das heute so wenig Zuschauer da waren.

Aber wir sind ja nicht so, nächste Woche habt ihr nochmal die Chance die Meistermannschaft zu sehen. In unserem letzten Spiel erwarten wir die Jungs von Lorch.

Es wäre schön wenn ihr unser Team noch einmal tatkräftig unterstützen würdet.

Danke schon mal an alle unsere Jungs für die geile Saison

 

Am nächsten Samstag lassen wir es krachen!!!

21.03.2022

++Spende Spieltonnen++

Beim Heimspiel am am 20.03.2022 gegen die SG Bad Schwalbach/Langenseifen (3:2) fand die Übergabe der Spieltonnen an die Kindergärten in Aarbergen Kettenbach und Michelbach die durch die jeweilige Kindergartenleitung/- Mitarbeiter vertreten waren statt. Die JSG Aarbergen wünscht den Kindergartenkindern viel Spaß damit!
 

++Ehrenamtssieger++

Mit Freuden verkündet die JSG, dass das 2te mal der Titel des Ehrenamtssieger Rheingau Taunus Kreis nach Daniel Vogl (2019) nun unser 1ster Vorsitzender Benjamin Bug, links im Bild, für die Saison 2021/2022 erhalten hat.

Die Auszeichnung erfolgte durch den Ehrenamtsbeauftragten des Rheingau Taunus Kreis Herrn Michael Eckstein, Bildmitte.

02.03.2022

++ Vertragsverlängerung mit Andreas Weyl und ein neuer spielender Co Trainer Mustafa "Muni" Metovic für die Saison 22/23 ++

Die JSG ist froh den eingeschlagenen Weg mit Andreas Weyl auch kommende Saison weiterzugehen und die Entwicklung gemeinsam voranzutreiben. Er wird in der kommenden Saison von einem neuen spielenden Co Trainer unterstützt.

 

Mit Mustafa "Muni" Metovic ist der JSG ein echter Coup gelungen! Der Kontakt kam über unseren 1. Vorsitzenden und unsere sportliche Leitung zustande.

 

Mustafa kann als Spieler auf jahrelange Erfahrung in Gruppenliga und Verbandsliga zurückgreifen und ist in den Regionen kein Unbekannter. Wir sind froh, dass wir Muni von unserem eingeschlagenen Weg überzeugen konnten und freuen uns auf die gemeinsamen Herausforderungen.

 

Wir begrüßen ihn auf das herzlichste in den Farben der JSG.

 

Vorstand

JSG Aarbergen

20.01.2022

+++ LED Flutlichtanlage +++

Liebe Vereinsmitglieder,

trotz der anhaltenden Pandemie und der spielfreien Zeit, haben wir es geschafft, unsere Flutlichtanlage zu sanieren.

Die bekannten herkömmlichen Metalldampflampen haben ausgedient. Die enormen Wartungskosten der konventionellen Beleuchtung, die schlechte Ausleuchtung aber auch der hohe Stromverbrauch, haben uns gezwungen sich nach Alternativen umzuschauen.

Die moderne und hocheffiziente LED-Beleuchtung war damit für uns die beste Lösung.

Eine hohe Energieersparnis, wesentlich längere Lebensdauer, Dimmbarkeit der Beleuchtung und eine bessere Ausleuchtung der Sportanlage, sprechen für sich.

Dank der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums, konnten wir unser Flutlichtprojekt umsetzen.   

Nun können wir per Knopfdruck, die Beleuchtung an der Stelle einschalten, wo und wie es benötigt wird.  

Durch den geringen Energieverbrauch der LED-Leuchten in Kombination mit der flexiblen Beleuchtung, schonen wir nachhaltig die Umwelt und sparen mit der neuen Anlage Stromkosten.

Der Vorstand wünscht allen Sportlern viel Spaß bei den Flutlichtspielen und dem abendlichen Training.  

Wir möchten uns hiermit ganz herzlich bei der Firma Lumosa, dem Marktführer in Europa im Bereich LED Flutlichttechnik, für die professionelle Unterstützung bei unserem Flutlichtprojekt bedanken.

 

Die Nationalen Klimaschutzinitiative:

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasimmissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zur konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfallt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaklimaschutzinitiative trägt zur einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher, ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen. 

Weitere Informationen zur Förderung:

https://www.ptj.de/

17.01.2022

+++ Für die Zukunft perfekt und einheitlich ausgerüstet +++

Unsere 6 Jugendmannschaften wurden mit Trikottaschen, die mit einer JSG Kapitänsbinde, Eisspray, Notfallset und Trainermappe inkl. Magnettafel befüllt sind, ausgestattet.

 

Wir wünschen den Teams viel Erfolg für die Rückrunde

22.12.2021

+++ Jahresabschlusstraining Bambinis +++

Am Donnerstag, den 16.12.2021 fand das Jahresabschlusstraining unserer Bambinis statt.

18 Kinder nahmen mit sehr viel Spaß und ungeheuren Eifer am Training, welches unter dem Motto „Spiel und Spaß“ stattfand teil.

Im Anschluss kam der Weihnachtsmann zu Besuch, welcher Präsente an die Kinder überreichte.

Der Vorstandsvorsitzende Benjamin Bug richte daraufhin noch ein paar Worte an die Kinder und Eltern und wünschte gemeinsam mit dem Trainerteam Lena, Marcel und Helmut den Familien ein besinnliches Weihnachtsfest sowie einen schönen Jahreswechsel.

Die JSG Aarbergen ist stolz auf die Jüngesten im Verein!

14.12.2021

+++ D- Jugend +++

Am 04.12.2021 trafen sich die Kicker der D-Jugend zu einem Trainingsspiel auf dem Sportplatz in Michelbach, um die Herbstmeisterschaft abschließend zu feiern.

Nach dem vertilgen der gelieferten Megapizzen überreichte der 1. Vorsitzende Benjamin Bug die T-Shirts an den "Geilsten Haufen Ever".

Die Mannschaft bedankte sich beim Verein und dem großzügigem Spender dem Malermeister Nuhovic aus Michelbach.

23.11.2021

Der Vorstand der JSG Aarbergen und Trainer der 1. Mannschaft, Christian Michel haben sich dazu entschieden, im beiderseitigen Einverständnis, seinen Vertrag zum Jahresende hin aufzulösen. Andreas Weyl wird weiter als Trainer der 1. Mannschaft die Geschicke lenken. Diese Entscheidung ist uns als Verein und auch Christian nicht leichtgefallen, da die Zusammenarbeit stets professionell und  freundschaftlich war/ist. Private, berufliche sowie sportliche Gründe sind der Auslöser für diese Entscheidung. Sportlich wie auch menschlich ist Christian eine Bereicherung für den Verein und daher sind wir froh und dankbar, dass er uns als Spieler erhalten bleibt.

 

Persönlich möchten wir uns für 1 1/2 Jahre professioneller Arbeit bedanken. Was wir als Verein wie auch die Spieler erfahren durften ist nicht selbstverständlich. Mit seinem Einsatz in und um den Verein hat er sich viele Freunde gemacht. Die Möglichkeiten die Christian gemeinsam mit Andreas Weyl, den Spielern gegeben hat ist schon außergewöhnlich. Sei es die Trennung zwischen Defensive und Offensive im Training um Laufwege und defensiv verhalten einzustudieren, Videoanalysen oder ein mehrtägiges Trainingslager in der Sommervorbereitung zeigen schon den enorm hohen Aufwand den Christian betrieben hat. Umso mehr ist es bedauerlich das wir diesen Schritt gehen.

 

Der Vorstand

JSG Aarbergen

 

Statement von Christian:

 

Ich möchte mich recht herzlich beim gesamten Verein, allen Spielern, den Sponsoren, den Zuschauern und natürlich auch bei meinem Trainerkollegen Andy Weyl für die letzten 1,5 Jahre bedanken.

 

Aus unterschiedlichen Gründen schaffe ich es leider nicht mehr das Spielertraineramt so auszuüben, wie ich es selbst von mir erwarte. Daher sind wir gemeinsam und freundschaftlich zu dieser Entscheidung gekommen. Als Spieler stehe ich der JSG selbstverständlich weiter zur Verfügung.

 

Ich habe sportlich wie menschlich viele Erfahrungen sammeln können, einen Verein kennengelernt der absolut top aufgestellt ist und sehr gut geführt wird. Die Möglichkeiten bei der JSG Aarbergen sind enorm. Daher hoffe ich, dass der eingeschlagene Weg weiter fortgeführt wird und noch weitere junge Talente aus der Region den Weg nach Michelbach finden.

 

Vielen Dank JSG 

20.10.2021

+++ JSG Aarbergen – DAK-Gesundheit +++

Die JSG Aarbergen und die DAK-Gesundheit aus Bad Schwalbach freuen sich über eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit. Im September wurden u. a. eine Bandenwerbung auf dem Sportgelände in Michelbach, sowie eine Plakatwerbung auf dem neuen JSG Bus angebracht. 

 

Die JSG Aarbergen bedankt sich recht herzlichst bei der DAK Gesundheit und freut sich auf eine erfolgreiche Zukunft.

19.10.2021

+++ Neuer Sponsor Rewe Supermarkt +++

Vielen Dank an den Rewe Supermarkt Untig Mühl für die tolle Unterstützung in der Vergangenheit und auch in der Zukunft.

22.09.2021

JSG Aarbergen / JFV Heidenrod - B-Jugend on Tour

Im Zuge des Vereinswettbewerbes „Vereinsheim 23“ des SV Wehen / Wiesbaden gab es verschiedene Preise zu gewinnen. Die JSG Aarbergen landete hierbei auf einem der vorderen Plätze und gewann über den von Alf Mintzel initiierten Wettbewerb, Freikarten für das Montagsabendspiel in der dritten Bundesliga SV Wehen Wiesbaden gegen Borussia Dortmund 2 in der Brita Arena. Diese Freikarten wurden der Jugendabteilung der JSG zur Verfügung gestellt. Die B-Jugend der JSG Aarbergen/JHV Heidenrod trat die Reise nach Wiesbaden an. 

 

Es war nach der langen „Corona Pause“ der erste richtige Ausflug seit fast zwei Jahren. Die Vorfreude der Truppe war riesengroß und die Mannschaft mit fast 24 Akteuren annähernd vollständig am Start.

 

Diese Ausflüge sind ein fester Bestandteil im Jugendfussball und fördern zudem den Zusammenhalt in der neu zusammen gestellten Truppe um die Aarbergener und Heidenroder Spieler. Zudem geht es in der Jugend nicht nur um den eigentlichen Fussball, sondern genau diese Aktionen sind wichtig um den jungen Spielern weiterhin die Freude am Fußball zu vermitteln. Der eine oder andere junge Kicker wird mit Sicherheit in knapp zwei Jahren bei den Senioren auf den Sportplätzen der Stammvereine zu finden sein.

 

Ein dickes Dankeschön ging im Verlauf des Stadionabends dann auch noch persönlich an Alf Mintzel vom SV Wehen / Wiesbaden der uns dieses Event ermöglicht hat.

 

Nach dem spannenden Bundesligaspiel ging es dann spät Abends wieder in Richtung Heimat.  Hierbei wurde es noch etwas lauter. Die schon „legendären“ JSG Busfahrten, mit der zugegeben etwas gewöhnungsbedürftiger Musik der Jungs gehören mittlerweile zum festen Programm.

 

10.09.2021

++Spieler und Vorstand der JSG, sowie der Förderverein Fußball spenden für die  Flutopfer++

Die Spieler der Jugend- und Seniorensportgemeinschaft (JSG) Aarbergen verzichten zugunsten der Flutopferhilfe bis auf Weiteres auf ihre Punktprämie. Sie haben das Geld in einer konzertierten Aktion mit Vorstand und Förderverein an die Hilfsaktion dieser Zeitung „Ihnen leuchtet ein Licht...“ gespendet. Darüber freut sich auch der Zweite Vorsitzende der JSG, Peter Vogl. „Das zeugt auch von Gemeinschaftsgefühl und vom Zusammenhalt in der Mannschaft“, findet er.
Der Spielerrat sei mit dem Vorschlag an den Vorstand herangetreten. 1000 Euro sollen so zusammenkommen. Voraussetzung ist freilich, dass die JSG auch gewinnt. Bislang sieht es nicht schlecht aus: Es gab zwei Siege und ein Unentschieden. Vereinsvorstand und Förderverein haben die Spendensumme unterdessen vorgestreckt und um jeweils 250 Euro aufgestockt, sodass am Ende 1500 Euro von der JSG an die Hilfsaktion dieser Zeitung flossen. Die VRM, in der auch diese Zeitung erscheint, hatte zu der Spendenaktion für die Flutopfer an der mittleren Ahr aufgerufen. Das Geld wird über den Bürgerverein Ahrbrück verteilt und soll zur Linderung der größten Not in den beiden schwer verwüsteten Gemeinden Ahrbrück und Hönningen im Ahrtal eingesetzt werden. Wie berichtet, haben Leser der Zeitungen in der VRM inzwischen zugunsten des Bürgervereins Ahrbrück bereits mehr als 2,5 Millionen Euro gespendet.

25.08.2021

++ Jahreshauptversammlung 2021 - Verjüngungskur bei der JSG Aarbergen ++

Unter den Bedingungen der Pandemie fand am 20.08.2021 in der Kirchfeldhalle in Aarbergen-Michelbach die diesjährige Jahreshauptversammlung der JSG Aarbergen statt. Nach der Begrüßung  der Mitglieder  und des Vorsitzenden des Fördervereins Fußball in Aarbergen Volkmar Roth durch den 1. Vorsitzenden Udo Jahnke ging es zu der Tagesordnung über. Udo Jahnke berichtete über die Tätigkeiten des Vereins im letzten Geschäftsjahr. Hierbei hob Jahnke hervor, dass aufgrund des ausbleibenden Spielbetriebes bzw. der daraus fehlenden Einnahmen der Eintrittsgelder sowie den ausbleibenden  Veranstaltungen ein aus finanzieller Sicht schwieriges Jahr hinter der JSG liegt.

Mit der Modernisierung der Fluchtlichtanlage auf dem Michelbacher Sportgelände , welche im Oktober 2021 abgeschlossen werden soll, der verkauften Werbebanden, des durch Werbepartner gesponsorten und des neu angeschafften Mannschaftsbus  oder der Vielzahl der Helfer bei den Pflege- und Modernisierungsarbeiten der Sportanlage gab es auch viel Positives zu berichten.  Peter Vogl Interimsleiter der Jugendabteilung, berichtete im Anschluss über die Aktivitäten der Kinder- und Jugendmannschafen im Verein. Hierbei habe man im Bereich der B- und C-Jugendlichen eine Kooperation mit der JHV Heidenrod gebildet. Leider sei die Anzahl der Jugendlichen in diesem Altersbereich welche sich aktiv dem Fußball widmen sehr rückläufig. Mit Helmut Gering konnte ein neuer Trainer für die Bambinis in den Kreis der Jugendabteilung akquiriert werden. Auch die Nachfolge des Leiters der Jugendabteilung sei bereits für die Zukunft geklärt. Nach seiner aktiven Laufbahn übernimmt Florian Alliger, Kapitän der Seniorenmannschaft der JSG die  Leitung der Jugendabteilung.

Des Weiteren standen dieses Jahr Wahlen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung. Udo Jahnke mittlerweile sechs Jahre Vereinsvorsitzender, bedanke sich vor den Wahlen bei allen Wegbegleitern während seiner Amtszeit und brachte hervor sich aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr dem Vorsitz des Vereins zur Verfügung zu stellen. Hier hatten die Mitglieder des Vorstandes bereits gute Arbeitet geleistet und mit Benjamin Bug, bisher Leiter der Seniorenabteilung einen Nachfolger für die Wahl präsentiert. Bug wurde im Anschluss einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Auch für die Leitung der Seniorenabteilung war schnell eine Nachfolge gefunden. Mit Ruben Borkowski, ausgestattet mit einer Trainerlizenz und Arbeitserfahrung  im Bereich Jugend und Senioren bei Vereinen wie Eintracht Frankfurt und dem SV Wehen Wiesbaden wurde auch dieser Posten bestens besetzt. Mit dem 21 jährigen Daisbacher Luca Andres wurde offiziell ein neuer Kassierer gewählt. Andres hatte das Amt des Kassierers bereits übergangsweise im vergangenen Geschäftsjahr begleitet und wird hierbei von Marc Stanke aus Kettenbach unterstützt. Daniel Vogl wurde im Amt des Schriftführers bestätigt und erhält in Zukunft Unterstützung von Marcel Andrée aus Kettenbach. Im Bereich der Marketingabteilung der JSG konnte mit Jenny Bergmann ebenfalls ein neues junges Mitglied im Arbeitskreis präsentiert werden. Bergmann wird sich zukünftig hauptsächlich um die Gestaltung der öffentlichen Medien der JSG kümmern. Nach den Wahlen übergab Wahlleiter Matthias Jenisch das Wort an den 2. Vorsitzenden Peter Vogl, welcher noch einige Einblicke in diverse Vorhaben der Zukunft gewährte, die enorme Verjüngung des aktuellen Vorstandes hervor hob und die harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung beendete.

25.08.2021

"Saisonauftakt B-Jugend - JSG Aarbergen"

Nach mehr als zwei Monaten intensiver Vorbereitung mit einigen Testspielen startet nach den Sommerferien auch die B-Jugend in die neue Saison 21/22.

Los geht es gleich mit zwei echten Krachern. Am Mittwoch den 01. September geht es im Pokal gegen den TV Idstein und am Freitag den 03. September in der Kreisliga Meisterschaft gegen Eltville 2.

Aufgrund der  nicht nur durch Corona bedingten eher etwas rückläufigen Tendenzen sondern auch zurückzuführen auf den Altersbereich der jungen Kicker, wurde eine Kooperation mit dem JFV Heidenrod gegründet.

Mit einer schlagkräftigen Truppe von ca. 20  Spielern der Jahrgänge 05/06, die sich aus jeweils zur Hälfte aus Aarbergener und Heidenroder Spieler zusammensetzt, sowie einem Trainer / Betreuerstab von 5 Personen sieht man sich auch hier für die kommende Saison sehr gut aufgestellt.

Gespielt und trainiert wird in dieser Saison mit einem Zweitspielrecht unter dem JFV Heidenrod abwechselnd in Niedermeilingen und Michelbach.
Das große Ziel wieder einen eigenen A-Jugend Spielbetrieb zu stellen und die Truppe somit bis in den Seniorenspielbereich der JSG Aarbergen durchzubringen, ist somit in Sichtweite.

Mit dem neuen sportlichen Leiter der JSG Aarbergen, Ruben Borkowski der unter anderem bereits auf eine langjährige Erfahrung im Jugendbereich des SV Wehen Wiesbaden zurückblicken kann und einem aktuellen Trainerteam von insgesamt 18 Jugendtrainern ist man sowohl qualitativ als auch in der Breite sehr gut für die Zukunft aufgestellt um die Jugendabteilung der JSG weiter voran zu bringen.

 

28.06.2021

+Unsere Jugend. Unsere Zukunft+

Endlich nach über 8 Monaten Pause dürfen auch unsere jugendlichen wieder mit dem Training und dem Wettkampf beginnen. Unser engagiertes Trainerteam, von der G bis zu den B Jugendlichen, freut sich ihre Mannschaften wieder auf den Platz begrüßen zu dürfen und in der neuen Saison in einen fairen Wettkampf zu schicken.

Jetzt wäre der richtige Moment für alle fussballbegeisterten Kinder oder solche die es werden wollen einzusteigen. Kommt einfach vorbei wir freuen uns, euch begrüßen zu dürfen.

Ab 5 Jahren könnt ihr schon bei der G  Jugend einsteigen und euch bei altersgerechten Training für die " schönste Nebensache " der Welt begeistern. Wir freuen uns auf euch!

Die Trainingszeiten findet ihr auf unserer Homepage unter der Rubrik "Mannschaften".

24.06.2021

+++Trainer U11 E-Jugend gesucht+++

Die JSG Aarbergen sucht ab sofort einen engagierten Trainer (m/w/d) für den Bereich U11 unserer Jugendabteilung. Der Trainerschein ist erwünscht, jedoch noch kein muss. Wenn du Lust hast unsere Talente zu fördern, nicht nur auf Ergebnisse und Tabellen schaust und in einem familiären Umfeld mitarbeiten möchtest, bist du bei uns genau richtig. Wir bieten ein familiäres Zusammenarbeiten, beste fußballerische Voraussetzungen mit neustem Trainerequipment und die Möglichkeit den Trainerschein erwerben zu können. Zusätzlich besteht die Möglichkeit an diversen Schulungen teilzunehmen. Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann melde dich bei uns!

 

marketing@jsg-aarbergen.de

 

23.06.2021

Große Aktion der Vereine JSG Aarbergen, TV Michelbach und BSC Michelbach am Michelbacher Sportplatz !

Am Samstag den 19.6. 2021 kam es zum größten Arbeitseinsatz am Michelbacher Sportplatz seit 2016. 

Unter Beachtung der gültigen Corona Richtlinien und trotz der extremen Hitze von fast 30 Grad bereits in den Vormittagsstunden, bei glühender Sonne, fanden sich über  30 Helfer  von TV Michelbach, BSC Michelbach und JSG Aarbergen ab  9 Uhr am Sportplatz ein, um die Außen-und Innenanlage auf Vordermann zubringen. Die Aufgaben, wie Rasenmähen, Unkrautbeseitigung der Terrasse, Tribüne  und Gehwege, Säuberung der Weitsprunganlage, Zurückschneiden des Nachwuchses an Zufahrtsbereich und vor dem Gebäude sowie Freischneiden der Container, und Zäune und der Hänge hinter den Tribünen sowie Streich- und Sanierungsarbeiten  im Gebäude standen auf dem Programm.

Trotz der heißen Bedingungen und dem riesigen Arbeitsumfang konnten die finalen Arbeiten um ca. 15 Uhr abgeschlossen werden. 

Die JSG stellte ausreichend Wasser und andere Getränke sowie Bratwürste und Brötchen zur Stärkung um die Mittagszeit zur Verfügung. Erika Plattner entpuppte sich als Grill Fee und brachte auch noch einen Kuchen mit.

Beeindruckend war, dass jeder soviel Arbeitsgeräte wir z.B. Rasenmäher, Freischneider, Laubbläser , Schneidegeräte und manuelles Werkzeug sowie zwei Anhänger zum Abtransport des Grünschnitts aus ihren privaten Beständen mitgebracht hatten, so dass jederzeit genügend Werkzeuge für die vielen Helfer zur Verfügung standen. 

Die Zusammenarbeit von drei Vereinen demonstriert einmal mehr, was man GEMEINSAM bewerkstelligen kann.

Der Dank gilt allen Helfern, die unter diesen Bedingungen so hart gearbeitet haben.

Bis zum nächsten Mal, denn bei so einer großen Anlage ist so ein Einsatz 2-3 mal im Jahr erforderlich.

07.06.2021

+++ Sponsoren Update +++

Trotz Corona-Pause bleibt unser Vereinsleben nicht stehen. Die lange Zeit ohne Sport haben wir unter anderem dafür genutzt, neue Sponsoren für die JSG zu bewerben. Die Banden sind bereits angebracht & auf den Bildern seht ihr unsere neuen Sponsoren! Vielen Dank an dieser Stelle.

19.02.2021

JSG Aarbergen Jugendabteilung

Die Jugendfußballabteilung der JSG ist mit aktuell knapp einhundert jungen Kickern  von der G- bis in die B-Jugend mit insgesamt sechs Mannschaften gut aufgestellt.

Die Mannschaften werden von aktuell 18 Trainern ausgebildet und nicht nur in der fußballerischen, sondern auch in der sozialen Entwicklung gefördert. Die Trainertätigkeit im Jugendbereich beinhaltet wesentlich mehr als  nur die spielerische Leistung beim eigentlichen Fußballspiel.

Da es im Jugendbereich durch die insgesamt rückläufigen Tendenzen zu immer mehr Zusammenschlüssen einzelner Vereine kommt, wurde auch bei der JSG ab der B-Jugend eine Kooperation mit unserem geografischen Nachbarn JFV Heidenrod angestrebt. Ziel ist es den Jungs und Mädels auch weiterhin das gemeinsame Kicken zu ermöglichen.

In der aktuellen C-Jugend, die seit mittlerweile 10 Jahren zusammen spielt, werden momentan 19 einheimische Spieler trainiert.  Die Mehrheit der Jugendlichen ist schon seit den Bambinis bei der JSG. Die Mannschaft konnte in dieser Saison ebenfalls durch Spieler aus unserer Nachbargemeinde verstärkt werden. Die C-Jugend ist damit zu einer starken Truppe zusammengewachsen, auf die man in der Zukunft aufbauen kann.

Die Jugendlichen werden von einem langjährig erfahrenen und gewachsenen Trainerteam ausgebildet. Hierbei erhalten die Spieler eine rundum Betreuung mit zeitlich hohem Aufwand. Eine Weiterentwicklung im fußballerischen sowie auch im menschlichen Bereich ist klar erkennbar. Laut JSG U15-Jugendtrainer Erik Schauß ist die Motivation im Trainerteam riesengroß, um mit den Kindern weiterhin neue und nicht immer einfache Ziele zu erreichen.

Die Planungen für den Wechsel in die B-Jugend im Sommer laufen bereits auf Hochtouren. Das große Ziel der JSG wieder eine A-Jugend zu stellen ist in Sichtweite. 

Leider ist eine A-Jugend im Verein im Gegensatz zu früheren Zeiten heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Im gesamten Rheingau-Taunus-Bereich von Lorch bis Waldems gibt es aktuell lediglich acht A-Jugendmannschaften. Im schlimmsten Falle werden einige Teams aufgrund der aktuellen Spielpause nicht weiter existieren.

Die JSG hofft, dass seit mittlerweile fast einem halben Jahr Pause der Trainingsbetrieb im Jugendbereich schnellstmöglich wieder aufgenommen werden kann und den Kindern und Jugendlichen das Fußballspielen wieder möglich wird. Wir hoffen, dass bis dahin alle Kicker dem Fußball die Treue halten und die Vereinsabmeldungen im Jugendbereich aufgrund der Pandemie geringfügig bleiben.

01.02.2021

+++Lauf-Challenge+++

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/untertaunus/aarbergen/lauf-challenge-der-jsg-aarbergen-geht-bis-nach-gibraltar_23051230

+++ Kontinuität auf den Trainerposten der Seniorenmannschaften +++

Die JSG Aarbergen hat die Verträge mit dem Trainerteam Andreas Weyl und Christian Michel für die erste Mannschaft sowie mit dem Torwart- und Reservetrainer Lars Schallert verlängert.

„Wir freuen uns mit den drei Trainern in die Zukunft zu gehen“ so der erste Vorsitzende Udo Jahnke. Benny Bug (sportlicher Leiter): „Durch ein Trainingslager in der Vorbereitung in der Sportschule Wedau sind Mannschaft, Trainer und Verein direkt zusammengerückt und konnten schnell eine positive Umgebung schaffen. Zudem konnte man bereits eine sehr positive Entwicklung, vor allem im taktischen Bereich, der jungen Mannschaft in der kurzen Zeit erkennen. Auch die Cybertrainings und jüngst die Lauf Challenge während der Pause zeugen von innovativen Ideen in einer schwierigen Zeit“.

Trainer und Verein freuen sich gemeinsam den neuen Weg, mit einheimischen Talenten etwas aufzubauen, fortzusetzen.

Jetzt hoffen alle, dass es bald auch wieder auf dem Platz losgehen kann.

26.01.2021

+++ Geisterspiele +++

Es geht wieder los. Der Ball rollt - wenn auch nur virtuell im heimischen Wohnzimmer. Da Corona uns immer noch im Griff hat, habt ihr hier die Möglichkeit das Sportplatzfeeling nach Hause zu holen.

Kauft euch einfach eure Eintrittskarte sonntags zu den Spielen und genießt eine Wurst und ein kühles Getränk dazu. Hat die Mannschaft virtuell gewonnen dürft ihr den Jungs gerne eine Kiste Bier spendieren;-)

Alle Einnahmen zugunsten unserer JSG !!!

https://www.geisterspieltickets.de/jsg-aarbergen2009

15.01.2021

+++ E - Sport JSG +++

Unsere JSG Vertretung ist am vergangenen Wochenende beim hessenweiten eFootball-Turnier "HFV-StayAtHomeAgain Cup 2020" im Sechzehntelfinale ausgeschieden.

Die JSG war mit dem Namen „Jung-Sportlich-Gutaussehend“ vertreten.


Niels Helm (Kapitän), Niklas Müller, Chris Hühn, Benjamin Rick & Haig Banous

03.01.2021

+++ JSG Laufchallenge +++

Es ist vollbracht !!! Bereits vor den Weihnachtsfeiertagen wurden die angepeilten 2000km erreicht und bis 31.12.2020 um über 10% übertroffen!!

 

Marc & Christian mit einigen Halbmarathondistanzen bockstark. Kapitän Alliger konstant gut. Rabieh, unser 10er aus der Zweiten, hat sich in die Top 10 gelaufen. Super Junge !!!

Insgesamt einmal zu Fuß vom Sportlerheim nach Gibraltar und dabei 2,5x auf den höchsten Berg der Welt.

Wir haben die Lockdownzeit bestens genutzt und durch gewonnene Sponsoren auch dem Verein was Gutes getan. 

 

Jetzt hoffen wir das es einfach bald wieder losgeht ⚽️

#jsglaufchallenge
#nurdiejsg??
Bildquelle: Google Maps / offene Verwendung

31.12.2020

++ Ende Aktion „Scheine für Vereine“ ++

Mit über 7000 Vereinsscheinen der REWE Aktion konnten wir erneut tolles Equipment für unsere Mannschaften und Zuschauer anschaffen. Darunter auch Sitzgelegenheiten für unsere treuesten Zuschauer 

Danke an die fleißigen Helfer Susanne, Manfred & Ralf die fast täglich die aufgestellten Boxen entleert und Scheine gescannt haben !!

Wir wünschen einen guten Rutsch in 2021 !!

24.11.2020

Interview mit Christian Michel und Andreas Weyl über die sportliche Situation der JSG Aaarbergen 

Sie stehen nach acht Spieltagen mit 13 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz mit Anschluss an die oberen Ränge. Wie zufrieden sind Sie mit dem Saisonstart?

Den Saisonstart und dem damit verbundenen Neustart bei der JSG Aarbergen sehen wir und der Verein sehr positiv. Zu bedenken ist dabei welch großen Umbruch mit 21 Neuzugängen, 18 Abgängen, ein komplett neues (Spieler)-Trainer-Team und die Neuausrichtung, weg von den zahlreichen internationalen Spielern, hin zu talenierten Spielern aus der Region, vollzogen werden musste und auch noch muss. Allen Beteiligten war und ist klar, dass dies ein Prozess ist, der auch etwas Zeit benötigt. Daher schauen wir zur Zeit mehr auf die Entwicklung der Mannschaft, als auf die nackten Zahlen in der Tabelle. Hier müssen wir unseren Jungs ein großes Kompliment machen. Die Trainingsbeteiligung und -intensität ist durchweg sehr hoch, die taktischen Vorgaben werden mittlerweile, auch wenn wir hier bei einigen Spielern fast bei Null anfangen mussten, schon gut umgesetzt. Eine Entwicklung sowie unsere Spielidee lässt sich bereits erkennen. Das alles stimmt uns positiv für die Zukunft.


Kam die coronabedingte Saisonunterbrechung für Sie zu einem ungünstigen Zeitpunkt?

Wir können wohl sagen, dass die Unterbrechung für alle Fußballer und Vereine ungünstig kam. Gerade bei der angesprochenen Entwicklung mit vielen Spielern, die noch nie zusammen gespielt haben ist regelmäßiges Training (auf dem Platz) wichtig. Aber dies sind Dinge die wir nicht ändern können, akzeptieren und andere Wege finden müssen um die Entwicklung voranzutreiben. Hier haben wir mit einer Lauf-Challenge und Fitnesstraining über Zoom auch zwei Mittel gefunden um Erstens fit und Zweitens auch mit den Jungs im Kontakt zu bleiben. Beide Trainingsformen werden auch sehr gut angenommen.


Haben Sie eine Vermutung und/oder Hoffnung wie und wann der Saisonbetrieb fortgesetzt werden kann?

Wir hoffen natürlich darauf, dass wir schnellstmöglich wieder auf den Platz zurück können. Wichtiger ist aber natürlich dass es auch für alle Beteiligten sicher ist. Daher warten wir gespannt auf die Entscheidung der Verantwortlichen.


Fürchten Sie, dass nur die Hälfte der Runde beendet werden kann?

Dies kann natürlich passieren, sollten die Beschränkungen noch weiter andauern. Eine interessante Variante wäre natürlich die Vortsetzung mit Abschluss der Hinrunde und anschließende Playoff-Modus, da hiermit sicher für sehr viel Spannung gesorgt wäre. Aber egal wie es am Ende entschieden wird, werden wir uns alle freuen wieder zurück auf dem Platz zu sein.


Sie beide kommen aus dem Limburger Raum und haben dort trainiert und gespielt. Wie entstand der Kontakt nach Aarbergen und fühlen Sie sich dort wohl?

Der Kontakt kam über den sportlichen Leiter Benny Bug, nachdem der Verein entschieden hatte sich sportlich neu aufzustellen. Nach mehreren guten Gesprächen mit Benny und weiteren Vereinsvertretern haben wir uns entschlossen das Abenteuer im Rheingau-Taunus zu wagen.

Aktuell fühlen wir uns auch sehr wohl. Der Verein ist wirklich topp aufgestellt, die Sportanlage ist ein Traum für alle Aktiven und die Motivation etwas Neues aufzubauen ist bei jedem spürbar. Die Spieler geben Gas, die Verantwortlichen erfüllen uns jeden Wunsch und die Organisation rund um den Spielbetrieb ist von A-Z topp organisiert. An dieser Stelle auch einmal großen Dank von uns für diese Unterstützung!


Wie weit ist die Anfahrt für Training und Spiel (oft müssen Sie ja auch in den Rheingau fahren)?

Wir fahren meist gemeinsam zum Training und zu den Spielen, besprechen dabei sehr viele Dinge, sodass die Fahrten eher zu kurz als zu lang sind.

Zum Training benötigen wir ca 20-25 Minuten, was absolut ok ist. Die Ausflüge in den Rheingau zu den Auswärtspartien sind auch einer der Gründe gewesen, warum wir uns für die JSG entschieden haben. Wir lernen so neue Vereine, Menschen und Sportplätze kennen, was uns sehr viel Freude bereitet.


Inwiefern unterscheidet sich das Niveau im Rheingau-Taunus-Kreis von dem im Kreis Limburg-Weilburg?

Um dies bewerten zu können müssen wir wohl erstmal eine Saison absolviert haben. Eines ist uns aber bereits in den ersten Spielen aufgefallen. Die Körperlichkeit ist im Rheingau etwas höher als im Raum Limburg-Weilburg.


Wie kam es dazu, dass Sie als gleichberechtigtes Trainerduo auftreten? Haben Sie in Ihren Stationen zuvor auch immer zusammengespielt?

Vor unserer gemeinsamen Trainertätigkeit haben wir auch auch bereits zwei Jahre zusammen beim VfL Eschhofen (KOL Limburg/Weilburg) gespielt. Seit Beginn unserer Trainertätigkeit im Jahr 2013 sind wir schon immer als gleichberechtigtes Duo aufgetreten und zudem auch außerhalb des Platzes beste Freunde. So ist es logisch und auch gut, dass wir als gleichberechtigtes Duo agieren.


Sie stehen beide als Spielertrainer auch auf dem Platz. Ist das ein Vorteil oder ist es so schwieriger, die einzelnen Spieler zu coachen?

Beides. Natürlich ist es als Spielertrainer einfacher an einzelne Spieler während des Spiels ranzukommen und gewisse Dinge nochmal zu erklären. Andererseits ist es natürlich wesentlich schwieriger das ganze Spiel, sowie den Gegner im Auge zu behalten wenn man selbst voll im Spiel eingebunden ist und ja auch selbst mit Leistung vorangehen muss.


Im letzten Jahr ist ihre Mannschaft durch die Quotientenregel knapp am Aufstieg gescheitert. Wo soll es dieses Jahr noch hingehen?

Wir legen in dieser Saison mehr Wert auf die aktuelle Entwicklung als auf den reinen Tabellenplatz. Natürlich wollen wir dabei aber auch so viele Punkte wie nur möglich holen. Ein paar Plätze weiter hoch darf es also gerne tabelarisch auch noch gehen.


Mit Dennis Hertling haben sie einen Verbandsliga-erfahrenen Stürmer im Sommer geholt. Wie kam der Transfer zustande und inwiefern ist er wichtig für die Mannschaft?

Dennis verkörpert natürlich genau den Umbruch, welcher im Sommer stattgefunden hat. Die JSG hat viel Qualität durch die Abgänge der internationalen Spieler verloren. Mit Dennis haben wir einen sehr talentierten, einheimischen Spieler dazugewonnen, welcher durch seine Erfahrung und Qualität natürlich sofort eine große Hilfe für uns ist. Wir denken dass wir auch genau mit diesem Weg Dennis überzeugen konnten seinen Heimatverein beim Neuaufbau zu helfen und als Führungsspieler voranzugehen. Das macht er auch wirklich gut.

Aber auch die anderen zahlreichen Neuzugänge aus der Region sowie die verbliebenen Stützen um Florian Alliger und Marvin Vogl machen ihre Sache wirklich sehr sehr gut, sodass wir in der kurzer Zeit auch bereits sehr als Team zusammengewachsen sind.


Abschließend: Haben Sie sich für die trainingsfreie Zeit ein Alternativprogramm oder Ähnliches überlegt, welches die Spieler durchführen müssen bzw. dürfen (beispielsweise Waldläufe)?

Ja natürlich! Wir haben eine Lauf-Challenge ausgerufen bei der wir als Team (natürlich aber jeder für sich) bis zum 31.12. noch mindestens 2000km laufen wollen. Jeder kann hierzu seinen Beitrag leisten und so viel laufen wie er kann/schafft. Zudem haben wir bereits einige Sponsoren gefunden die uns pro gelaufenen Kilometer mit einem Geldbetrag unterstützen, welcher im Anschluss dann dem Verein zu Gute kommt und in der jetzigen Situation unterstützt. Vielen Dank auf diesem Wege an alle bisherigen Sponsoren. Gerne können sich natürlich noch weitere Unterstützer des Vereins hier anschließen.

Weiter bieten wir an unseren normalen Trainingstagen, Dienstag und Donnerstag, ein Kraft- und Fitnesstraining per Zoom an. Dieses Cybertraining wird wirklich sehr gut angenommen und macht auch wirklich Spaß. Ganz wichtig dabei ist uns auch, dass wir so mit den Jungs in Verbindung bleiben können.

 

Schöne Grüße

Christian Michel & Andreas Weyl

Hier finden Sie uns

Jugend- und Senioren- Sportgemeinschaft 2009 Aarbergen e.V.

Heinrich Heine Straße 10
65326 Aarbergen

Kontakt

E-Mail:

info@jsg-aarbergen.com

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion | Sitemap
© Jugend- und Seniorensportgemeinschaft 2009 Aarbergen e.V.