Jugend- und Seniorensportgemeinschaft 2009 Aarbergen e.V.
Jugend- und Seniorensportgemeinschaft 2009 Aarbergen e.V.

Live-Ticker und Spielberichte

 

Aktuelle Spielberichte etc. gibt es u.a auch  unter: facebook.com/JsgAarbergen/ 

 

______________________________________________________________

 

13.11.2022

 

++Auswärtssieg in Kemel++

 

Beim TuS Kemel war man sich der Favoritenrolle heute bewusst. Diese wurde auch sofort angenommen und druckvoll nach vorne geschoben. Folgerichtig dauerte es auch nicht lange bis Michel, nach scharfer Freistoßflanke von Metovic, aus dem Gewühl heraus, zur Führung einnetzen konnte. Kurze Zeit später nutzte Divjan einen Fehler der Heimelf eiskalt aus und nagelte den Ball aus 16 Metern unter die Latte. Im Anschluss ließ man den Gegner mehr Luft und wurde bestraft. Nach einem Eckball, kurz vor der Pause, war der Anschluss hergestellt. Auch nach Wiederanpfiff übernahm die Heimelf zunächst das Kommando und glich verdientermaßen zum 2:2 aus. Sogar die Führung für den TuS war möglich, ehe die JSG wieder zurück ins Spiel fand. Beste Chancen durch Djukovic (2 mal freistehend vor dem Keeper) und Michel (per Drehschuss zweiter Sieger gegen den TuS-Schlussmann), wurden ausgelassen. Als F. Pickhardt sich dann stark über Rechts durchsetzen und Flanken konnte, war es soweit. Djukovic verwandelte die maßgenaue Flanke akrobatisch per Seitfallzieher. Keine fünf Minuten später machte Coach Metovic dann den Deckel drauf und stellte nach toller Vorarbeit von Friedel auf 2:4. Nach harter Arbeit und toller Moral stehen somit die nächsten drei Punkte auf dem JSG-Konto.

 

Für die JSG spielten:
T. Pickhardt, F. Pickhardt, Henn, Weyl, Maroz, Weimer, Michel, Graf, Metovic, Divjan, Djukovic (Friedel, Philipp)

 

Trainerstimme:
“Es war heute kein Spiel für Fussball-Feinschmecker, aber letztendlich konnten wir uns verdientermaßen durchsetzen. Die Lauf- und Einsatzbereitschaft unserer Mannschaft war sehr gut und mit der gewohnten Spielstärke wird es am kommenden Wochenende ein tolles Spiel in Johannisberg geben. Hierzu werden wir in der kommenden Woche die nötigen Trainingsschwerpunkte legen.”

06.11.2022

 

++Kantersieg gegen TuS Hahn++

 

Auf die schwächste Saisonleistung letzte Woche, folgte heute eine bärenstarke Reaktion der JSG Aarbergen! In allen Belangen war man heute Herr im Haus, machte über 90 Minuten Druck und zeigte tollen Fußball. Divjan eröffnete den Torreigen, als sich die Gäste-Innenverteidiger nicht einig waren wer klären sollte, freute sich der lachende Dritte und schob ein. Kurze Zeit später landete ein missglückter Torschuss bei Michel, welcher per Drehschuss ins lange Eck auf 2:0 stellte. Die JSG ließ nicht nach und zog das Tempo weiter an. Erst wurde eine scharf nach innen gebrachte Ecke von Michel von einem Gästespieler ins eigene Tor abgefälscht, bevor Metovic der überfordert wirkenden TuS-Defensive den Ball abluchsen konnte, den Torwart noch umkurvte und zum 4:0 vollendete. Nach schönem Spielzug und Flanke von Friedel konnte Divjan zum 5:0 einschädeln, ehe der Vorlagengeber Friedel mit dem Pausenpfiff, aus spitzem Winkel, zum 6:0 traf. 

 

Auch in Hälfte zwei blieb die JSG druckvoll und nutzte die Fehler der Gäste eiskalt aus. Nach zu kurzem Einwurf in der eigenen Hälfte, spritzte Djukovic dazwischen, ließ noch einen Verteidiger stehen und vollendete sicher. Nach starkem Angriff über F. Pickhardt und Graf markierte Divjan seinen dritten Treffer am heutigen Tage. Michel setzte, aus JSG-Sicht, den Schlusspunkt und schloss überlegt zum 9:0 flach ins lange Eck ab. Die fairen Gäste versuchten trotz diesen Spielverlaufs über die gesamte Zeit nach vorne zu spielen und wurden dafür kurz vor Schluss mit dem Ehrentreffer belohnt. Chapeau für diese Leistung Männer ????

 

Für die JSG spielten:
T. Pickhardt, Andrée, Herzberg, Weyl, F. Pickhardt, Weimer, Michel, Friedel, Metovic, D. Pickhardt, Divjan (Djukovic, Graf)

 

Trainerstimme:
“Die Mannschaft hat heute eine sehr gute Leistung gezeigt. Das Ziel war, den letzten Sonntag so schnell wie möglich zu vergessen und wieder 3 Punkte zu holen, was uns am Ende auch gelungen ist. Laufbereitschaft, Bewegungen ohne Ball und das Passpiel waren entscheidend im heutigen Spiel. Wir werden in den nächsten Wochen genau so auftreten und versuchen so viele Punkte wie möglich bis zu holen.”

______________________________________________________________

30.10.2022

 

++Verdiente Niederlage gegen Oberwalluf++

 

In einem, über die gesamten 90 Minuten, einseitigen Spiel gehen die Gäste als verdienter Sieger vom Platz. Bei bestem Fußballwetter sahen die wenigen Zuschauer eine gut aufgelegte Gästemannschaft. Die JSG ohne fünf Stammspieler und mit T. Pickhardt aushilfsweises im Tor (er machte seine Job trotz fünf Gegentoren gut) ohne Zugriff im Spiel gegen den Ball und selbst nur sehr wenigen Offensivaktionen. So konnte sich Oberwalluf zahlreiche Chancen erspielen. In Hälfte eins gingen die Gäste mit 0:1 nach einem Eckball in Führung. In der zweite Hälfte reihte sich eine Chance an die nächste, sodass das Endergebnis von 0:5 auch absolut in Ordnung geht. Auch so Tage gibt es mal. Draus lernen, Mund abputzen und weiter machen!

 

Für die JSG spielten:
T. Pickhardt, Andrée, Michel, Weyl, Vogl, Weimer, F. Pickhardt, Maroz, Friedel, Divjan, Djukovic (Thorn, Graf)

 

Trainerstimme:
“Der Gegner hat über 90 Minuten eine bessere Leistung als wir auf dem Platz gebracht. Somit müssen wir die Niederlage akzeptieren, die Fehler besprechen und im Training daran arbeiten um diese in den nächsten Wochen zu minimieren.“

______________________________________________________________

16.10.2022

 

++MATCHDAY++
? SV 1934 Hallgarten
⏰ Fällt leider aus - Nichtantritt Gast
 
 
 
 
 
 
______________________________________________________________

13.10.2022

 

++Remis in Hettenhain++

 

Es ein Fußballspiel zu nennen wäre doch zu viel, was am späten und regnerischen Donnerstag Abend auf dem Platz in Hettenhain stattgefunden hat. Klar stellten beide Teams je 11 Männer, doch der Ball flog über 90 Minuten stetig über deren Köpfe von links nach rechts. Kam er mal runter, rappelte es, oder versprang ins Aus. Zwei Tore waren zu bestaunen. Wie sollte es anders sein, jeweils durch einen Eckball. Aarbergen ging durch Kopfball von Djukovic in Führung, Hettenhain glich wenig später mit selben Mittel aus. Mehr war dann auch nicht mehr zu sehen, als oben beschriebenes Bild. So wurden heute leider alle enttäuscht, die ein Fußballspiel sehen wollten und beide Teams nehmen einen Punkt mit. 

 

Für die JSG spielten:
Philipp, Andrée, Henn, Weyl, Maroz, Weimer , Michel, Metovic, Friedel, Divjan, Djukovic (Vogl, Graf, D. Pickhardt)

 

Trainerstimme:
“Leider konnten wir nicht das umsetzen, was wir uns vorgenommen haben. Der Gegner hat uns das Fußballspielen sehr schwer gemacht. Somit nehmen wir den Punkt mit und schauen nach vorne auf das Spiel, auf unserem schönen Kunstrasen, am Sonntag gegen Hallgarten.”

______________________________________________________________

06.10.2022

 

++Remis in Holzhausen++

 

Zu Beginn des Derbys sahen die zahlreichen Zuschauer sehr schönen Fußball. Beide Teams versuchten sich mit flachen Pässen und Kombinationen nach vorne zu spielen. Im Laufe des ersten Durchgangs gelang dies unserer JSG immer besser, sodass man die Heimelf immer weiter in die eigene Hälfte drängen konnte. Folgerichtig ging man nach schönem Spielzug durch Divjan in Führung. Bis zur Halbzeit das gleiche Bild. Die JSG spielerisch stark, Holzhausen meist einen Schritt zu spät und sammelten durch teils überharte Aktionen fleißig Karten. 

In Halbzeit zwei änderte sich das Spiel. Statt schönem Fußball wurde Fußall gearbeitet. Holzhausen versuchte es nun ausschließlich mit langen Bällen auf die Stürmer. Zu Beginn konnten diese noch frühzeitig gestoppt werden und nach einem Konter sogar auf 2:0 gestellt werden. Wiederum war es Divjan mit einem strammen Schuss aus 20 Metern. Den Rest des Spiels sah man dann nur noch eins. Standards und lange Einwürfen der Heimelf, welche fast alle gefährlich verlängert werden konnten und so zu zahlreichen Chancen und auch zwei Heimtoren zum Ausgleich führten. Auch im Anschluss war Holzhausen durch selbiges Mittel dem Sieg näher. Aufgrund zwei sehr unterschiedlicher Halbzeiten geht das Remis im Derby somit in Ordnung. 

Auf diesem Wege wünschen wir unserem Spieler Mirza Idrizovic, welcher sich zu Beginn des Spiels schwer verletzt hat, noch alles Gute! Kopf hoch Miki!

 

Für die JSG spielten:
Alic, F. Pickhardt, Henn, Weyl, Maroz, Weimer , Michel, Metovic, Idrizovic, Divjan, Djukovic (D. Pickhardt, Friedel)

 

Trainerstimme:
“Letztendlich müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein, da wir nach dem 2:0 zu viele Standards zugelassen haben und unsere technischen und spielerischen Fähigkeiten nicht mehr abgerufen haben.”

______________________________________________________________

02.10.2022

 

++Heimsieg gegen Bleidenstadt++

 

In einer eher schwachen A-Liga-Partie übernahm die JSG von Beginn an das Kommando. Zwingende Torchancen konnten aber nicht herausgespielt werden. Entweder wartete man zu lange mit dem Abschluss, oder selbige gingen weit am Gehäuse vorbei. Den ersten Glanzpunkt der Partie setzte dann Michel mit einem sehenswerten Freistoß aus 25 Metern direkt unter die Latte zum 1:0. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand. 

In Hälfte zwei das gleiche Bild. Aarbergen bemüht aber zu ungenau im letzten Drittel. Die Gäste mit einigen Standards, welche aber alle verteidigt werden konnten. In der 65. Minute dann der zweite Glanzpunkt und zugleich schönster Spielzug der Partie. Djukovic steckt durch auf den aufgerückten F. Pickhardt, dieser zieht zur Grundlinie und bedient Divjan mustergültig, der nur noch einschieben muss. Da dieses, wohl vorhandene Potenzial, im Anschluss nicht mehr abgerufen wurde, blieb es heute beim verdienten und ungefährdeten 2:0-Heimsieg. 

 

Für die JSG spielten:
Alic, F. Pickhardt, T. Pickhardt, Weyl, Maroz, D. Pickhardt , Michel, Metovic, Idrizovic, Divjan, Djukovic (Weimer, Friedel)

 

Trainerstimme:
 “Heute kann man ausschließlich die Abschlussschwäche kritisieren, wodurch wir das spielgeschehen entspannter hätten gestalten können. 
Ansonsten haben wir eine gute Mannschaftsleistung gezeigt und freuen uns jetzt das Derby gegen Holzhausen.“

______________________________________________________________

29.09.2022

 

++Heimsieg gegen den SV Heftrich++

 

Wer heute zu spät kam, war selbst dran Schuld. Die JSG startete mit einem Paukenschlag in die Partie. Keine 20 Sekunden waren gespielt als Divjan ein überragendes Zuspiel von Metovic mitnahm und den Ball aus spitzen Winkel unter die Latte nagelte. Ein Auftakt nach Maß, der dem Heimteam direkt Sicherheit gab. Diese strahlten sie auch über die gesamte Spielzeit aus und ließen Ball und Gegner oft geschickt und gut laufen. Nach einer knappen halben Stunden dann das verdiente 2:0. Der scharf hereingebrachte Freistoß von Michel, noch leicht von einem Abwehrbein abgefälscht, landete im langen Eck. Weitere teils sehr gut herausgespielte Chancen wurden noch ausgelassen, ehe der Kreisoberliga-Absteiger aus Heftrich kurz vor der Halbzeit, mit ihrer ersten und einzigen richtigen Torchance im Spiel, den Anschluss erzielen konnte. 

Die JSG wurde im zweiten Abschnitt noch dominanter. Mit gefühlt 80% Ballbesitz, einer astreinen Defensivarbeit, die Alic im Tor einen ruhigen Abend bescherte, ließ man keine Zweifel mehr aufkommen, wer heute als Sieger den Platz verlassen sollte. Ein toll rausgespielter Treffer durch Metovic zum 3:1 und ein als Flanke getarnter Abschluss ins lange Eck von Idrizovic sorgte zum auch in der Höhe verdienten Endstand. Eine tolle Leistung der Weyl/Metovic-Elf!

 

Für die JSG spielten:
Alic, Andrée, T. Pickhardt, Weyl, Maroz, F. Pickhardt , Michel, Metovic, Idrizovic, Divjan, Djukovic (Herzberg, D. Pickhardt, Thorn)

 

Trainerstimme:
 “Ein verdienter Sieg der durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erzielt wurde. Dies zeigen auch die vier unterschiedlichen Torschützen. Mit dieser Leistung wollen wir am Sonntag dann den nächsten Heimsieg anstreben.“

______________________________________________________________

22.09.2022

 

++Knappe Pokalniederlage gegen Verbandsligisten ++

 

Unsere JSG scheidet erhobenen Hauptes aus dem Pokal aus und zeigte eine tolle Leistung. Der Drei-Klassen-Unterschied war in den gesamten 90 Minuten nicht zu erkennen. 

Im Gegenteil, so war die Heimelf in den ersten 40 Minuten spielerisch mindestens gleichwertig und die eindeutig gefährlichere Mannschaft. Zwei mal Idrizovic frei vorm Gästekeeper, ein satter Schuss von Djukovic sowie Divjan, leider zu uneigennützig in guter Schussposition, hätten die Führung für die JSG erzielen können, oder vielleicht auch müssen um die ganze große Überraschung zu schaffen. 42 Minuten konnte man den Verbandsligisten vom eigenen Tor fern halten. Den ersten Torschuss im Spiel konnte Alic noch prächtig parieren, der Abpraller fällt dem Stürmer wieder glücklich vor die Füße, sodass er einschieben kann. Einen Freistoß aus 20 Metern fischt Alic dann noch aus dem Winkel bevor es mit der schmeichelhaften Führung der Gäste in die Pause geht.

In Halbzeit zwei wurde Eltville druckvoller. Mit toller Laufleistung und Defensivarbeit hilt man dagegen und ließ kaum eine zwingende Chance zu. Das was durchkam war sichere Beute für Alic. Über viele Standards sorgte man selbst immer wieder für Gefahr, bis die Gäste kurz vor Schluss aus mehr als Abseits verdächtiger Position das 0:2 erzielten. 

Nach Abpfiff war man sich einig. Die JSG hatte ein tolles Pokalspiel gezeigt und war dem Verbandsligisten ein ebenbürtiger Gegner. 

 

Für die JSG spielten:
Alic, T. Pickhardt, Henn, Michel, Maroz, F. Pickhardt , Metovic, Idrizovic, Divjan, Friedel, Djukovic (Andree, D. Pickhardt)

 

Trainerstimme:

“Die Mannschaft hat über 90 Minuten gegen den Verbandsligisten eine sehr gute Leistung gezeigt. Wir hätten mit bisschen mehr Glück in der ersten Halbzeit führen können. Wir haben uns auch nach dem Rückstand nicht verunsichern lassen, sondern spielten weiter aggressiv, laufstark und mit guter Kommunikation auf dem Platz. Die Sachen werden wir für die nächsten Spiele in der Liga mitnehmen und genau da weiter machen.“

______________________________________________________________

18.09.2022

 

++Heimniederlage gegen Neuhof++

 

Neuhof setzte unserer JSG von Anfang an mit harter Zweikampfführung und Aggressivität zu, stand tief und setzte auf Konter. So viel auch der erste Treffer der Gäste. Postwendend aber die Antwort durch einen platzierten Schuss von Idrizovic ins Eck. Abermals war es dann ein Konter und fast eine Kopie des ersten Treffers zur erneuten Gästeführung. Nach der Pause fand die JSG deutlich besser ins Spiel und kam zu einigen teils sehr guten Chancen sowie gleich drei Aluminium Treffern. Der Ball wollte einfach nicht mehr rein und das gewohnte Kombinationsspiel fand leider heute auch zu selten statt um noch zwingender zu werden. Eine Notbremse am durchgestarteten Idrizovic, sowie mindestens einen glasklaren Elfmeter für die Heimelf wurden übergangen, ehe die Gäste nach überharten Zweikampf am eigenen Sechzehner, samt Verletzung, weiterspielten und das dritte Tor erzielten. Damit war das Spiel gelaufen und die Niederlage besiegelt. Jetzt heißt es Wunden lecken und im nächsten Heimspiel besser machen.

 

Für die JSG spielten:
Alic, F. Pickhardt, Henn, Weyl, Maroz, Weimer, Michel, Idrizovic, Metovic, Friedel, Djukovic (Andree, Divjan)

 

Trainerstimme:
„Die Mannschaft hat nicht die Leistung aus den vorherigen Wochen gezeigt. Auch wenn wir Chancen hatten noch ein paar Tore zu schießen, ist uns dies leider nicht gelungen. Der Gegner war präsenter in den Zweikämpfen und gewann viele zweite Bälle. Somit war der Sieg verdient.“

______________________________________________________________

15.09.2022

 

++Auswärtssieg in Seitzenhahn++

 

Beim KOL-Absteiger aus Seitzenhahn übernahm die JSG heute von Beginn an die Spielkontrolle und erarbeitete sich viele Chancen. Folgerichtig viel auch bereits in der 5. Spielminuten der Führungstreffer durch Idrizovic. Nur drei Minuten später dann aber der Ausgleich für das Heimteam nach einem Eckball. Weiter aber das gleiche Bild. Aarbergen mit viel Tempo und Spielfreude nach vorne. Kurz vor der Pause war es dann endlich so weit. Nach toller Kombination über F. Pickhardt, D. Pickhardt und Idrizovic, landete der Ball bei Djukovic, der Volley aus fünf Metern vollstreckte. Mit der verdienten Führung ging es in die Pause. Im zweiten Abschnitt wurde die Partie durch zahlreiche vergebenen Chancen der JSG spannend gehalten. Lediglich eine der vielen guten Torchancen konnte Friedel zum 1:3 Endstand nutzen. Nach einem tollen Spiel gegen einen fairen und nie aufgebenden Gegner stehen am Ende hochverdiente 3 Punkte.

 

Für die JSG spielten:
Alic, F. Pickhardt, Henn, Weyl, Maroz, Weimer, Michel, Graf, Idrizovic, Friedel, Djukovic (D. Pickhardt, Andree, Divjan)

 

Trainerstimme:
„Von Anfang an waren wir die bessere Mannschaft auf dem Platz und hätten schon nach den ersten 45 Minuten mit 2-3 Toren Unterschied führen können. In der 2. Halbzeit wurde mehr mit langen Bällen versucht was das Spiel etwas „unruhiger“ gemacht hat. Im großen und ganzen müssen wir sehr zufrieden sein das wir dem Gegner kaum Chancen über die 90 min zugelassen haben und damit verdient die 3 Punkte mit nachhause genommen haben.“

______________________________________________________________

11.09.2022

 

++Erste Saisonniederlage in Hattenheim++

 

Es war das zu erwartende schwere Spiel auf dem sehr holprigen Hartplatz gegen eine gute Hattenheimer Mannschaft. Schöner Fußball war heute nicht zu sehn, dafür viel Kampf und Einsatzwillen auf beiden Seiten. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass dieses Spiel durch Standards entschieden werden sollte. Zwei von diesen verwertete das Heimteam sehenswert. Eine tolle Einzelaktion von Idrizovic brachte die JSG nochmal ran. Ein gut ausgespielter Konter entschied die Partie dann am Ende und sorgte für die erste Pflichtspielniederlage für unsere JSG in dieser Saison. Leider wurde heute der Abschluss in vielen Situationen zu spät gesucht und auch das Spielglück war nicht auf unserer Seite, so sprang der Ball nach tollem Angriff und Abschluss von D. Pickhardt beim Spielstand von 1:0 nur gegen den Innenpfosten und wieder raus. Wer weiß wie das Spiel gelaufen wäre, wenn in dieser Druckphase der Ausgleich fällt. So steht die erste Niederlage, welche sicher kein Beinbruch bedeutet und die Möglichkeit schon am Donnerstag in Seitzenhahn eine Reaktion zu zeigen. 

 

Für die JSG spielten:
Alic, T. Pickhardt, Henn, Weyl, Maroz, Weimer, F. Pickhardt, D. Pickhardt, Michel, Idrizovic, Djukovic (Friedel, Divjan)

 

Trainerstimme:
„Leider fehlte uns heute das nötige Spielglück, um etwas aus Hattenheim mitzunehmen. Auf dem schwerbespielbaren Hartplatz haben wir eine couragierte Leistung gezeigt, aber leider zu wenig aus unseren Torchancen gemacht. Die erste Niederlage wirft uns aber jetzt nicht um.
Am Donnerstag gibt es schon wieder die Chance auf den nächsten Auswärtserfolg in Seitzenhahn.“

______________________________________________________________

28.08.2022

 

++Auswärtssieg in Walluf++

 

Auch wenn es das Ergebnis auf dem ersten Blick nicht vermuten lässt, war es heute ein harter Kampf bis zum erlösenden 0:3 in der 79. Minute, bei dem unsere JSG auch einiges an Spielglück in Anspruch nehmen musste. 

So standen die Hausherren bereits nach 10 Sekunden zum ersten Mal frei vor Keeper Alic. Der Abschluss rauschte knapp am Tor vorbei. Die Warnung von Trainer Weyl, dass wir heute auf einen sehr guten Gegner treffen, wurde in den folgenden 30 Minuten bestätigt. Gleich drei mal rettete das Aluminium oder Henn auf der Linie für zu passive Aarbergener. Mit der ersten Chance in Minute 40 ging der Spitzenreiter dann in Führung. Langer Ball auf Djukovic, der sich im Luftduell gegen beide Innenverteidiger durchsetzen konnte, dahinter lauerte Idrizovic und hatte leichtes Spiel. Mit der sehr schmeichelhaften Führung ging es in die Pause.

In Hälfte zwei kam die JSG viel besser in die Zweikämpfe und die Pässe wurden genauer, sodass sich das Spiel nun ausgeglichener gestaltete. Nach scharfer Ecke von Michel war es dann Weimer der per Kopf die Führung ausbauen konnte. Die Heimelf gab sich damit noch nicht geschlagen und spielte weiter munter nach vorne. Weitere beste Chancen wurden aber ausgelassen oder vom wieder mal starken Alic im Tor pariert. Mit dem 0:3 nach Traumflanke von Graf und Kopfballtreffer von Idrizovic war das Spiel dann entschieden und die Gegenwehr von Walluf gebrochen. Mit einem Traumtor von Graf aus 25 Metern in den kurzen Winkel war das Endergebnis hergestellt. Auch wenn die JSG zum Ende hin noch einige Chancen hatte weitere Tore zu erzielen, muss man heute sagen, dass das Spiel auch ganz anders hätte laufen können. 

 

Für die JSG spielten:
Alic, T. Pickhardt, Henn, Vogl, Maroz, Weimer, F. Pickhardt, Friedel, Michel, Idrizovic, Djukovic (Graf, Thorn, Weyl)

Trainerstimme:


“Es war das erwartet schwere Spiel gegen eine gut organisierte Mannschaft aus Walluf. Mit viel Einsatz und dem nötigen Glück konnten wir die Drangphase des Heimteams ohne Gegentreffer überstehen. Erst nach dem Führungstreffer konnten wir das Spiel dann offener gestalten. Die folgenden Treffer waren alle sehr schön herausgespielt. Letztendlich hat das Team mit der besseren Chancenverwertung gewonnen.”

______________________________________________________________

21.08.2022

 

++Dritter Sieg im dritten Spiel++

 

In einem sehenswerten und guten A-Liga-Spiel, welches über die gesamte Spielzeit ausgeglichen war, setzte sich unsere JSG am Ende knapp durch. 

Beide Teams spielten von Beginn an nach vorne und kreierten die ersten Chancen. Nach Ballgewinn und schnellem Umschaltspiel von F. Pickhardt, landete der Ball über mehrere Beine bei Djukovic, der keine Probleme mehr hatte zur Führung einzuschieben. Der eingewechselte Idrizovic brachte dann noch mehr Schwung ins Offensivspiel der JSG. Während die Gäste einige Chance ausließen, oder zu überhastet den Abschluss suchten, war es wieder ein toller und schnell Gegenstoß über, Djukovic, Graf und zum Schluss Idrizovic, welcher per Fallrückzieher sein Einstandstor für unsere Farben erzielte. Marke: Kann man mal so machen! 

Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Gäste aus Bad Schwalbach/Langenseifen spielten gut mit, doch die Tore schossen die Männer in gelb/blau. Wieder F. Pickhardt mit dem Ballgewinn im Zentrum, der Ball kommt zu Coach Metovic und dieser haut den Ball aus 25 Metern in den Giebel. Nur fünf Minuten Später gar das 4:0 von Idrizovic nach Freistoßflanke von Metovic. Wer dachte das Spiel sei damit gelaufen, irrte sich. Direkt nach Wiederanpfiff kamen die guten Gäste, wenn auch aus klarer Abseitsstellung, zum verdienten 4:1. Mit großer Energieleistung ließen die Gäste noch zwei weitere Tor, jeweils nach Standards, folgen, sodass es am Ende nochmal richtig spannend wurde. Nach 94 Minuten war es dann geschafft. Der dritte Sieg im dritten Spiel ist eingefahren ????

 

Für die JSG spielten:
Alic, T. Pickhardt, Henn, Vogl, Maroz, Weimer, F. Pickhardt, Friedel, Metovic, Graf, Djukovic (Idrizovic, Andrée, Weyl)

 

Trainerstimme:
“Über 80 Spielminuten haben wir eine sehr starke Mannschaftsleistung gezeigt und auch eine verdiente Führung herausgespielt. Obwohl der Treffer zum 1:4 aus einer deutlichen Abseitsstellung erzielt wurde, muss man dem Gegner Respekt für die starke Aufholjagd machen. Wir werden die letzten 10 Spielminuten in der kommenden Woche aufarbeiten, um solche Situationen nicht mehr entstehen zu lassen. Wir Trainer sind mit der gezeigten Leistung insgesamt sehr zufrieden und dürfen uns über einen gelungen Start, mit maximaler Punktausbeute, freuen.”

______________________________________________________________

14.08.2022

 

++Souveräner Auswärtserfolg++

 

Von den Trainern bestens eingestellt, ließ die JSG heute von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer am Ende den Platz als Sieger verlassen sollte. Viel Ballbesitz, gute Raumaufteilung und schnelle Kombinationen im Passspiel ermöglichten die ersten Chancen durch D. Pickhardt, Michel und Metovic. In Minute 29 war es dann endlich so weit und Graf konnte nach toller Kombination über 5-6 Stationen zur Führung einschieben. Eltville in den ersten 45 Minuten nur einmal gefährlich nach Ecke. Den Abschluss aus dem Gewühl heraus konnte Keeper Alic aber gewohnt sicher entschärfen. Danach wieder die JSG mit einem Freistoß aus dem Halbfeld. Metovic mit viel Zug in die Mitte. Der Ball, wohl noch leicht abgefälscht, landete im langen Eck zum 2:0 aus Sicht der JSG. 

Mit der Sicherheit der Zwei-Tore-Führung machte man auch in Hälfte Zwei sofort wieder Druck. Metovic mit Traumpass auf den heute bestens aufgelegten Graf und dieser eiskalt ins kurze Eck zum 0:3. Die beste Phase der JSG hatte begonnen. Nur kurze Zeit später bereits das vierte Tor von Djukovic nach Maßflanke von Graf. Sollte sein erstes Pflichtspiel-Tor für die JSG, in Hälfte Eins, noch als Eigentor notiert werden ließ Coach Metovic dann nach schöner Kombination über Weimer und F. Pickhardt noch das 0:5 folgen. Die Hausherren dann, per Elfmeter, mit der großen Chance auf den Ehrentreffer. Doch Alic im Tor zeigte erneut seine Klasse und fischte diesen noch aus dem Eck. 

Bei Konsequenter Chancenauswertung hätte das Ergebnis sicher auch noch höher ausfallen können, aber so sicherte man sich, bei hochsommerlichen Temperaturen, einen verdienten Auswärts-Dreier.

 

Für die JSG spielten:
Alic, T. Pickhardt, Henn, Vogl, Maroz, Weimer, Michel, D. Pickhardt, Metovic, F. Pickhardt, Graf (Djukovic, Thorn, Andrée)

 

Trainerstimme:
“Die Einstellung, Laufbereitschaft und die Taktik die man sich vor dem Spiel vorgenommen hat, hat die komplette Mannschaft umgesetzt. Mich persönlich freut es das wir die Sachen die wir trainieren und besprechen auch so auf dem Platz umsetzen. 2 Spiele, 6 Punkte ohne Gegentor ist natürlich ne super Sache, in Zukunft wird genau da auch weiter gemacht und kein Prozent weniger.”

______________________________________________________________

07.08.2022

++Auftaktsieg gegen Johannisberg++
 

Der Saisonstart ist gelungen! Von Beginn weg lief der Ball heute gut und sicher durch die eigenen Reihen. Lediglich im letzten Drittel war man oft zu ungenau oder der letzte Pass kam nicht genau genug, sodass die ersten Torannäherungen über Maroz und Graf keinen Abnehmer fanden. Auf der Gegenseite wurde es dann, Mitte der ersten Halbzeit, zwei mal brandgefährlich, doch Alic, im Tor der JSG, blieb zwei mal im Eins-gegen-Eins mit einem Gästestürmer siegreich. Im Anschluss dann direkt das Tor des Tages. Michel gewinnt den Ball kurz hinter der Mittellinie, zündet den Turbo, rein in den Sechzehner, abgelegt auf den nachrückenden D. Pickhardt und dieser verwandelt souverän ins lange Eck. 

In Hälfte zwei passierte nicht mehr viel. Aarbergen stand sehr tief und verteidigte die knappe Führung vielbeinig und gut. Die Gäste bei vielen Standards und einem Pfostenschuss glücklos. Unsere JSG mit einigen Kontersituationen zu ungenau. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend, aber letztendlich auch bei einem verdienten Heimsieg und somit aus JSG-Sicht gelungenem Start in die Saison.
 

Für die JSG spielten:
Alic, T. Pickhardt, Henn, Vogl, Maroz, F. Pickhardt, Weimer, D. Pickhardt, Metovic, Michel, Graf (Djukovic, Weyl, Thorn)


Trainerstimme:
Nach der anstrengenden Vorbereitungswochen war die Vorfreude auf das erste Saisonspielen sehr groß. Mit dieser Freude und der richtigen Einstellungen haben wir eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt. Der Lohn ist ein knapper, aber letztendlich verdienter 1:0 Erfolg gegen einen guten Gegner aus Johannisberg.

Hier finden Sie uns

Jugend- und Seniorensportgemeinschaft 2009 Aarbergen e.V.
Bahnhofstraße 21
65326 Aarbergen

Kontakt

Telefon: 0176 - 20317701

E-Mail: Daniel.Vogl@jsg-aarbergen.com

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion | Sitemap
© Jugend- und Seniorensportgemeinschaft 2009 Aarbergen e.V.